Mit in Kraft treten des neuen Artikel 13 der Urheberrechtsreform wird diese Plattform geschlossen!! Nach dem reinen Wortlaut verpflichtet die Vorschrift zunächst einmal Plattformen dazu, nicht mehr unerlaubt urheberrechtlich geschützte Werke zugänglich zu machen. Sie sollen sich die Genehmigung bei Urhebern besorgen, etwa durch Lizenzverträge. Wenn eine Plattform das nicht macht, soll sie für künftige Urheberrechtsverletzungen haften. Jedenfalls dann, wenn sie sich gemäß Art. 13 Absatz 4 nicht ausreichend um eine Genehmigung bemüht hat!!! Wolga Kalender 2019 ist da!!!! hier klicken / 20.04.2019 UdSSR Fahrzeugtreffen in Dortmund hier klicken / 1.Oldtimerfernfahrt zum Balaton 21. Juli bis 04.August 2019 hier klicken / 20.OMMMA Magdeburg 25.08. bis - 26.08.2018 hier klicken / Wissen wo unsere Mitglieder wohnen hier klicken / Wolga´s bei eBay hier klicken
#1

Ölfilter

in Motor und Technik 05.10.2009 16:45
von AH-2 • Wolgaamateur | 32 Beiträge | 32 Punkte

So, langsam bekomme ich einen Überblick über die unter der Motorhaube befindlichen Teile. Mit Verwunderung habe ich festgestellt, dass mein Ölfilter gleich vorne auf der Beifahrerseite links überhaupt nichtangeschlossen ist. Die Leitungen fehlen. Nun habe ich gleich mit dem Ölwechsel vor, diesen Mißstand zu beheben. Sollte ich mich dafür nun wieder auf die Suche nach original Leitungen begeben oder lässt sich da auch etwas improvisieren. Wenn ja, mit welchem Material? Ich möchte mir gar nicht vorstellen, dass ich dieletzten 2000km ohne Ölfilter unterwegs war. Ganz zu schweigen von meinem totalen Blackout den Ölstand zu kontrollieren. Bis mich meine Freundin mal fragte wie es denn mit den Betriebsstoffen aussieht und ob ich vorher immer den WOLKE-Check durchführe. Es ließ sich kaum noch Öl am Meßstab erkennen. Vielleicht kam daher auch das Klackern, Knattern, Nageln wie auch immer ich es bezeichnen soll. Ich bilde mir ein, nach zugefügten 1,5 Litern 15W40 hat dieses Klackergeräusch etwas nachgelassen.

nach oben springen

#2

RE: Ölfilter

in Motor und Technik 05.10.2009 18:50
von Wolgacruiser • Moderator | 430 Beiträge | 475 Punkte

OOOJEE! Das ist der Lagerschaden da! Die Leitungen kannst Du beim Hydraulikservice pressen lassen. Ölfiltereinsatz kannst Du von mir für 10,00€ plus Porto bekommen. Habe da welche von Mann+Hummel, die funktionieren einwandfrei. (ich fahr damit schon 70.000km)

nach oben springen

#3

RE: Ölfilter

in Motor und Technik 05.10.2009 19:49
von AH-2 • Wolgaamateur | 32 Beiträge | 32 Punkte

Das bedeutet neuer Motor? Oder ist uns schon mit neuen Lagerschalen geholfen?

nach oben springen

#4

RE: Ölfilter

in Motor und Technik 05.10.2009 20:22
von Wolgacruiser • Moderator | 430 Beiträge | 475 Punkte

Das Ausmaß lä9t sich erst nach Demontage erkennen. Vielleicht reiche Lagerschalen, vielleicht muß die Kurbelwelle geschliffen werden, muss man sehen und messen. Müssen vielleicht auch nicht alle Lager und Zapfen defekt sein, vielleicht nur HAuptlager oder nur Pleuellager. Nix genaues weiß man nicht. Mach mal einen Ölwechsel, bring den Filter in Ordnung, dreh den Spaltfilter durch und dann schau mal was die Öldruckanzeige sagt und wie er klingt! Viel Spaß

nach oben springen

#5

RE: Ölfilter

in Motor und Technik 22.12.2009 20:53
von Wolgacruiser • Moderator | 430 Beiträge | 475 Punkte

Gibt's eigentlich Neuigkeiten vom Motor?

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Martinleipzig
Besucherzähler
Heute waren 179 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 224 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1446 Themen und 7669 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 93 Benutzer (29.05.2016 21:04).



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor