Wolga Kalender 2018 ist da!!!! hier klicken / UdSSR Fahrzeugtreffen in Dortmund hier klicken / 17. Ostblockfahrzeugtreffen Pütnitz 06.07.18 - 08.07.2018 hier klicken / 20.OMMMA Magdeburg 25.08. bis - 26.08.2018 hier klicken / Wissen wo unsere Mitglieder wohnen hier klicken / Wolga´s bei eBay hier klicken
#1

Kühlwasser bei -15°C

in Motor und Technik 22.12.2009 20:27
von socke • Moderator | 524 Beiträge | 600 Punkte

Bei den Temperaturen der letzten Tage ist mir ne Pfütze Kühlwasser unterm Auto aufgefallen.
Frostschutz is genug drinne. Warum ist das so?
Sollte ich das Kühlwasser im Winter besser ablassen?


Viele Grüsse von Socke!
nach oben springen

#2

RE: Kühlwasser bei -15°C

in Motor und Technik 22.12.2009 20:47
von Wolgacruiser • Moderator | 430 Beiträge | 475 Punkte

Die alles entscheidende Frage! WO KOMMT ES HER? Solange die nicht beantwortet ist, ist allea andere vertane Zeit. Bis wieviel Grad ist denn Dein Kühlmittel frostsicher? Gemessen, nicht geschätzt! ( So eine Wasserkühlung ist schon anschpruchsvoller als ein Luftgebläse )


nach oben springen

#3

RE: Kühlwasser bei -15°C

in Motor und Technik 22.12.2009 21:00
von socke • Moderator | 524 Beiträge | 600 Punkte

Hey hey! Irgendwo am Motor suppts raus.Werd ich wohl nicht mehr rausfinden wenns nicht wieder do kalt wird.
Hab ihn dann mal warmlaufen lassen und da war nix


Viele Grüsse von Socke!
nach oben springen

#4

RE: Kühlwasser bei -15°C

in Motor und Technik 22.12.2009 21:04
von Wolgacruiser • Moderator | 430 Beiträge | 475 Punkte

Kann verschiedenes sein, durch die Kälte zieht sich alles zusammen (Du weißt ja wie das ist?! ), also können mal Dichtungen lecken. Kann an der Kopfdichtung sein, kann die Wasserpumpe sein, da gibt's mehreres. Beobachten und gut. Nur nicht vergessen!


nach oben springen

#5

RE: Kühlwasser bei -15°C

in Motor und Technik 22.12.2009 21:06
von socke • Moderator | 524 Beiträge | 600 Punkte

Werd ich wohl mal so tun.
Desweiteren ist mir aufgefallen das er doch ein wenig klackert.
Kann man die Ventile einstellen?
Jetzt nich denken: Wie blöd is der denn!
ICK WAR TRABI-SCHRAUBER!


Viele Grüsse von Socke!
nach oben springen

#6

RE: Kühlwasser bei -15°C

in Motor und Technik 22.12.2009 22:12
von Wolgacruiser • Moderator | 430 Beiträge | 475 Punkte

Ja, MUSS man. ABER nich so hastig. Lieber tickern als zu eng! Bei zwanzig Grad Umgebungstemperatur erstmal Zylinderkopf nachziehen mit 85Nm im Uhrzegersinn von der Mitte ausgegangen. Dann Ventilspiel prüfen. 1.+ 8. Ventil bei ca. 20°C 0,30-0,35mm (besser 0,35mm) 2.-7. Ventil 0,35-0,40mm (besser 0,040mm). 1. Zylinder einstellen - 1. Zylinder auf Zünd-OT, d.h. 4. Zylinder (Gegenzylinder) befindet sich im Gaswechsel, man spricht von Ventilüberschneidung, Einlaß öfnet, Auslaß schließt. Das Gleiche dann für die anderen Zylinder. Und niemals zu eng, lieber zu weit und er tickert leicht, dann kannst Du sicher sein, alle Ventile schließen. Bei zu engem Ventilspiel kann es sein, dass nicht alle Ventile schließen und Dir somit unter Umständen verbrennen und da ist der Wolga empfindlich! Ich will Deine Kompetenzen auf keinen Fall unterschätzen aber kennst Du jemand der ERFAHRUNG mit Ventilspieleinstellung hat. Der runde Motorlauf hängt beim Wolga sehr von den GUT eingestellten Ventilen ab. Du solltest sie ca. alle 5000km prüfen und ganz wichtig - BLEIERSATZ im Sprit fahren!


nach oben springen

#7

RE: Kühlwasser bei -15°C

in Motor und Technik 23.12.2009 08:48
von socke • Moderator | 524 Beiträge | 600 Punkte

Bleiersatz bin ick schon inne Pappe gefahren. Da weiß ick bescheid. Also ist Ventile einstellen für einen Westschrauber kein Problem?


Viele Grüsse von Socke!
nach oben springen

#8

RE: Kühlwasser bei -15°C

in Motor und Technik 23.12.2009 22:37
von Wolgacruiser • Moderator | 430 Beiträge | 475 Punkte

Ost-, West-, Nord-, Südschrauber, iss schnuppe. hauptsache er kennt sich aus und is kein Besserwisser!


nach oben springen

#9

RE: Kühlwasser bei -15°C

in Motor und Technik 04.01.2010 09:08
von Der Rüdi (gelöscht)
avatar

Ein frohes neues Jahr schon mal vorweg,

ACHTUNG!!! Auf KEINEN FALL mit 85 Nm die Schrauben am Zylinderkopf anziehen. Wo kommen nur diese Werte her ??? Im Handbuch sind (umgerechnet) ca. 70 - 75 Nm angegeben und das ist schon mächtig viel.
Bei zu hohem Kraftaufwand reißen gern die Bolzen aus dem Motorblock und dann geht die Arbeit erst richtig los. Auch wenn die Bolzen halten, würde sich der Zylinderkopf deformieren und dann kann die plattgequetschte Zylinderkopfdichtung zwangsläufig KEINEN dichtenden Dienst mehr versehen.

Ich habe meine Schrauben vor kurzem im Rahmen der Motorrevision an der UAZ452-er Pritsche erst mit 60 Nm angezogen, dann den Motor richtig warm gefahren, kalt werden lassen und dann mit 65 Nm nachgezogen. Das reicht völlig aus und gefährdet weder die Stehbolzen, noch den Kopf.

Fazit: Nach FEST kommt AB und nach AB kommt viel Arbeit!!!

Freundliche Neujahrsgrüße
Rüdi

nach oben springen

#10

RE: Kühlwasser bei -15°C

in Motor und Technik 04.01.2010 13:12
von Wolgacruiser • Moderator | 430 Beiträge | 475 Punkte

Ja Rüdi, Du hast ja vollkommen Recht, beim 21er und UAZ ! Aber nicht beim 24er, der soll mit 80-90Nm angezogen werden. Ich hoffe doch Socke hat so viel Gefühl, dass er merkt wenn ein Bolzen weich wird. Und keine Sorge, die Dichtung und den Kopf machst Du so schnell nicht krumm. Es ist bei Ihm ja auch nur bei großer Kälte undicht und da muss mann ja nicht gleich alles neu machen, oder?


nach oben springen

#11

RE: Kühlwasser bei -15°C

in Motor und Technik 04.01.2010 15:47
von Der Rüdi (gelöscht)
avatar

Ach so, *schäm+kopfkratz* hab ich doch vor lauter Panik übersehen, dass es sich um den 24er handelt. Entschuldigung, da kenn ich mich weniger aus. Ich weiß aber, dass der 24er Motor stärkere Stehbolzen hat, die beim 21ger und UAZ nicht passen!!!
Gleichwohl halte ich die Werte jenseits der 70 Nm für stark fragwürdig, jetzt, wo ich weiß, wie sich der Drehmomentschlüssel anfühlt bei 65 Nm, nämlich ziemlich FEST !!!

Also: Beobachten und weiterfahren. Solange kein Wasser aus dem Auspuff plätschert oder am Motorblock raussuppt zwischen Kopp und Deckel ist so`n bischen Leckage eher unbedennklich. Jedes meiner Fahrzeuge - 2xUAZ, 2xGAZ und 1x Wolga - sabbern irgendwelche Betriebsstoffe raus. Hier mal Öl, da mal Wasser, sehr selten mal Benzin, denn das wäre mir denn doch zu teuer und viiiiiel zu gefährlich.
Und das nächste Tauwetter kommt bestimmt, dann fällt auch das rausgesabberte Kühlwasser nicht so schnell auf, es sei denn, der Kühler fällt trocken ... *griiiiiiiiins*

Nun denn, weitermachen !!!
Rüdi

nach oben springen

#12

RE: Kühlwasser bei -15°C

in Motor und Technik 04.01.2010 18:37
von Wolgacruiser • Moderator | 430 Beiträge | 475 Punkte

DerUAZ-Motor und der 24er-Motor werden oft für die gleichen gehalten, ist aber nicht so. Der UAZ-Motor iste eigentlich ein 21er mit 24er Innereien und 24er Kopf. Zu unterscheiden am Steuerdeckel vorn und den Seitendeckeln links. Demzufolge bei Einstelldaten/Anzugsmomenten eher die für den 21 als die vom 24er nehmen.


nach oben springen

#13

RE: Kühlwasser bei -15°C

in Motor und Technik 05.01.2010 19:33
von socke • Moderator | 524 Beiträge | 600 Punkte

Danke erstma für die Tipps!
Werd jetzt erstma auf besseres Wetter warten und dann beobachten.
Man könnte das Wasser doch über Winterauch ablassen, oder?


Viele Grüsse von Socke!
nach oben springen

#14

RE: Kühlwasser bei -15°C

in Motor und Technik 05.01.2010 22:39
von Wolgacruiser • Moderator | 430 Beiträge | 475 Punkte

Neee, da trocknen die ganzen Dichtungen ein. Und auch so is nich so gut wenn da so viel Luft ran kann, da rostet nur alles.


nach oben springen

#15

RE: Kühlwasser bei -15°C

in Motor und Technik 03.02.2010 16:15
von kristian b • Wolgaamateur | 46 Beiträge | 46 Punkte

socke, ich hab doch mal sone CD angeboten, mit dem werkstatthandbuch, ec..
willst du dir die nicht mal gönnen, da findest du alles, ventilspiel, ec.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Flippper
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 114 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1411 Themen und 7427 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 93 Benutzer (29.05.2016 21:04).



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor