Wolga Kalender 2018 ist da!!!! hier klicken / UdSSR Fahrzeugtreffen in Dortmund hier klicken / 17. Ostblockfahrzeugtreffen Pütnitz 06.07.18 - 08.07.2018 hier klicken / 20.OMMMA Magdeburg 25.08. bis - 26.08.2018 hier klicken / Wissen wo unsere Mitglieder wohnen hier klicken / Wolga´s bei eBay hier klicken
#1

Dringend gesucht!

in Zulassung in der EU / Deutschland und Versicherung 02.03.2010 15:50
von bavarskajavolga • Wolga-Interessent | 3 Beiträge | 3 Punkte

Hallo allerseits,

suche dringend einen Satz Papiere für einen Wolga Gaz 24, der in Deutschland als Oldtimer oder zumindest mit rotem Oldie-Kennzeichen zugelassen werden soll!

Mein Problem: Ich besitze einen Wolga 24, Bj. 77, der vorher in Polen zugelassen war. Leider liegen mir die polnischen Fahrzeugpapiere sowie die Abmeldebescheinigung aus Polen nur als Kopien vor. Obwohl mittlerweile geklärt ist, dass das Fahrzeug nicht gestohlen ist und trotz eindeutiger Eigentumsnachweise über den (deutschen) Vorbesitzer zu mir weigert sich die Zulassungsbehörde, das Auto in D zuzulassen (weil Kopien nicht anerkannt werden). Der deutsche Vorbesitzer hatte den 24er nie zugelassen, er wurde von ihm nur sporadisch mit roter Händlernummer bewegt. Die polnischen Behörden können oder wollen trotz mehrmaligem Anschreiben nicht helfen.

Deshalb suche ich einen Satz originaler Papiere von einem ehemals legal zugelassenen Wolga 24, möglichst bis maximal Bj. 80. Wichtig ist auch die Abmeldebescheinigung im Original! Typenschild vom Geber-Fahrzeug wäre auch ideal. Es spielt dabei keine Rolle, ob es deutsche, ex-DDR- oder ausländische Papiere sind. Bei Herkunft aus Nicht-EU-Ländern (z.B. Russland) wird zusätzlich ein Verzollungsnachweis verlangt. Ich bin im Notfall auch bereit, einen kompletten Schrott-Wolga 24 (Zustand 5 - 6) mit Papieren zu erwerben, solange sein Preis akzeptabel ist (nicht über 500,- Euro).

Danke!

Bavarskajavolga

Kommentar vom Administrator: M@iadressen bitte nicht im Text veröffentlichen. Bitte per PN übermitteln oder im Profil. Hier haben nur Mitglieder den Zugang. Ich lösche hier 1 - 10 SPAM-Adressen am Tag. Nicht das dann so etwas bei dir im M@ilkasten landet.

zuletzt bearbeitet 02.03.2010 19:32 | nach oben springen

#2

RE: Dringend gesucht!

in Zulassung in der EU / Deutschland und Versicherung 02.03.2010 20:12
von wolga-forum-deutschland • Forumbetreiber | 859 Beiträge | 1069 Punkte

Wende dich mal bitte an den ungarischen und slowakischen Wolgaclub.

http://www.gazklub.sk/fotogaleria.php

http://www.volgaklub.hu/


©opyright
Ein Kopieren meiner Beiträge, sind nur in Form von Zitaten mit Quellenangabe erlaubt
nach oben springen

#3

RE: Dringend gesucht!

in Zulassung in der EU / Deutschland und Versicherung 02.03.2010 20:58
von socke • Moderator | 524 Beiträge | 600 Punkte

Also ich hatte für meinen Wolga garkeine Papiere ausser einen Kaufvertrag!
Jetzt ist er auf 07er zugelassen.

Viele Grüsse


Viele Grüsse von Socke!
nach oben springen

#4

RE: Dringend gesucht!

in Zulassung in der EU / Deutschland und Versicherung 03.03.2010 18:58
von bavarskajavolga • Wolga-Interessent | 3 Beiträge | 3 Punkte

@Administrator: Danke für den Hinweis! Dachte mir, wenn ich das @ in der Email-Adresse durch <at> ersetze, würden es Spammer nicht entdecken können. Habe nun mein Profil mit zusätzl. Email-Adresse ergänzt.

@Wolgaforum: Danke für die Links, da werde ich mal nachhaken!

@socke: Wie hast Du DAS geschafft??? Habe versucht, den Wolga sowohl als Oldtimer (TÜV-Vollabnahme und Oldtimergutachten wurden gemacht) zuzulassen als auch auf 07er: Beide Male wurde ich hier in München bei der Zul.stelle sofort abgewiesen, als die die Kopien sahen. Ich war auch überrascht, denn vor einigen Jahren konnte ich einen Oldie aus den USA mit Kopie vom "Title" (entspricht ungefähr dem dt. Fahrzeugschein) und einem Verzollungsnachweis problemlos zulassen. Der Beamte erklärte mir hierzu, dass das bei Fahrzeugen aus dem Nicht-EU-Ausland ginge, eben aber nicht bei Fahrzeugen, die aus der EU stammen! Ich hab allerdings auch gehört, dass die deutschen Zulassungsbehörden sehr unterschiedliche Ansichten haben. Die Münchner Behörde scheint besonders streng zu sein...

nach oben springen

#5

RE: Dringend gesucht!

in Zulassung in der EU / Deutschland und Versicherung 03.03.2010 19:14
von wolga-forum-deutschland • Forumbetreiber | 859 Beiträge | 1069 Punkte

Zitat von bavarskajavolga
Der Beamte erklärte mir hierzu, dass das bei Fahrzeugen aus dem Nicht-EU-Ausland ginge, eben aber nicht bei Fahrzeugen, die aus der EU stammen!



Ja dann sag das Auto käme z.B aus der Ukraine und du hast keine Papiere. Irgenein Ukrainer stand hier in D am Strassenrand und brauchte geld dann hast du das Auto halt hier in D ohne Papiere gekauft.!! Wenn der Beamte das hören will dann erzählen wir ihm eben das was er hören will. Tja und wenn er noch ein Kaufvertrag sehen will dann kann man den glaube auch irgenwie klar machen. Dürfte ja nicht schwer sein so ein Kaufvertrag von einem Phantom zu bekommen.

Ich habe auch keine Papiere und ich denke mal nicht das es stressig wird so lange ich die Unbedenklichkeitsbescheinigung, Eigentumsnachweis(Kaufvertrag) vorlege. Theoretisch stelle ich mir das jedenfalls so vor!!

Die Slowaken können auch helfen ofizielle EU Papiere in der SK zu besorgen. Also dein Auto offiziel in der Slowakei anzumelden. Das machen die aber individuell fest. Der Chef von denen wohnt in Poprad und ist ein ganz netter und unkomplizierter aber gestresster Mann.


©opyright
Ein Kopieren meiner Beiträge, sind nur in Form von Zitaten mit Quellenangabe erlaubt
zuletzt bearbeitet 03.03.2010 19:19 | nach oben springen

#6

RE: Dringend gesucht!

in Zulassung in der EU / Deutschland und Versicherung 03.03.2010 19:41
von Wolgacruiser • Moderator | 430 Beiträge | 475 Punkte

Hi bavarskajavolga,
das mit dem title ist ja auch kein Problem, denn das Auto kam vom Bruderland USA! Der Wolga kommt aus der Ostzone also vom Feind! Du musst dem Beamten sagen, dass das nicht mehr Feindesland ist! Ne, Spass beiseite. Es liegt immer an dem bearbeitenden Beamten, will er oder will er nicht. Habe die Probleme auch bei neueren Autos, in Berlin kein Problem die Abgasschlüsselnummer eines VW T4 zu ändern, hier in Halle UNMÖGLICH! Erst nach Telefonat mit Dekra-Kollegen in Berlin ließ er sich erweichen mit dem Komentar, "Na wenn sie umbedingt haben wollen, bitte, bringt ja aber nichts!" 300,00EUR Steuerersparniss plus grüne Plakette bringt einem nix, oder! So viel zum Thema Beamte, Prüfer und Co.


nach oben springen

#7

RE: Dringend gesucht!

in Zulassung in der EU / Deutschland und Versicherung 04.03.2010 08:16
von socke • Moderator | 524 Beiträge | 600 Punkte

Ich bin zur Dekra mit dem Kaufvertrag und dem Auto.
Dem Prüfer hab ich gesagt: Hier steht das Auto, Ex-DDR-Fahrzeug, es war seit der Wende stillgelegt.
Papiere sind verloren gegangen. Dann hat der ein Vollgut/Oldtimergutachten gemacht und eine
Identifikation (Abfrage der FIN beim KBA). Mit dem ganzen Zeug zur Zulassungsstelle und ins 07er
eintragen lassen. Wenn du ihn normal zulässt bekommst du einen neuen Brief.
Ich hab bis heute keine Papiere weil die fürs 07er nicht gebraucht werden (keine Betriebserlaubnis).
Das Problem im Westen ist nur das die keine Datenblätter für den Wolga haben.
Ist aber kein Problem, da wird dir hier geholfen!
Hauptsache die haben dich und dein Auto da nicht schon irgendwo gespeichert.
Kannst ja schlecht einmal mit Papieren kommen und dann ohne.


Viele Grüsse von Socke!
nach oben springen

#8

RE: Dringend gesucht!

in Zulassung in der EU / Deutschland und Versicherung 04.03.2010 11:08
von bavarskajavolga • Wolga-Interessent | 3 Beiträge | 3 Punkte

Hallo allerseits!

Zunächst mal herzlichen Dank für die zahlreichen Antworten!

Genauso wie von socke beschrieben hab ich mir das auch vorgestellt. War beim TÜV, Datenblätter hab ich dabeigehabt, auch alle Papiere über die eingebaute Gasanlage. Oldtimergutachten und TÜV-Abnahme waren überhaupt kein Problem, die Gasanlage wurde ohne viel Hin und Her akzeptiert, weil sie ein Prüfzeichen trägt und ich eine noch gültige Druckprüfung vorlegen konnte. Glück war vielleicht auch, dass der Chefprüfer ein sehr netter Ossi ist, der sich über den ersten Wolga, den er angeblich in dieser TÜV-Süd-Prüfstelle vorgestellt bekam, recht freute. Mit all den Gutachten, Kaufvertrag usw. also zur Zulassungsstelle. Die erste Hürde war dort, dass der Beamte eine amtl. beglaubigte Übersetzung aller vorgelegten polnischen Kopien verlangte, die hab ich halt machen lassen. Beim nächsten Besuch der Zulassungsstelle schien der Beamte nach dem Studium aller Übersetzungen zunächst gewillt, die reguläre Zulassung durchzuführen, dann bekam er aber kalte Füße und schickte mich zum Amtsleiter, auf dass der entscheide. Und der Amtsleiter verweigerte rundweg die Zulassung. Das zentrale Problem schien die Abmeldebescheinigung zu sein, gar nicht mal so sehr die Briefkopie. Die polnische Abmeldebescheinigung liegt auch nur in Kopie vor und wenn ich die im Original hätte, würde man sich erweichen lassen, hieß es. Dann versuchte ich es statt einer regulären H-Zulassung mit der 07er-Zulassung. Auskunft aus dem Flensburger Punkteregister und polizeiliches Führungszeugnis besorgt und wieder zur Zulassungsstelle. Kaum sah der Beamte (wieder ein anderer) die Briefkopien: Nein, damit geht es nicht! Wir brauchen ORIGINALE!!! Wie schon erwähnt: Meine Anfragen an die polnische Zulassungsbehörde, die auf dem Brief angegeben ist, brachten keinerlei Erfolg. Und nun steh ich da und mein Wolga steht sich die Räder in den Bauch.
Dass es hauptsächlich vom guten oder schlechten Willen eines Zulassungsbeamten abhängt, ist klar. Leider herrscht grobe Unwissenheit auf den Ämtern, das macht die Sache noch komplizierter. Beispielsweise wurde moniert, dass nicht beide polnischen Dokumente (also das, was hierzulande mal als Schein und Brief bekannt war) vorgelegt werden können, sondern nur eine einzige Fahrzeugregistrierung (dowod rejestracyjny pojazdu). Dabei gab es bis 1999 oder so nur dieses Papier, erst danach zusätzlich eine sog. "karta pojazdu", also "Fahrzeugkarte", was wohl dem deutschen Kfz-Schein entspricht. Aber das weiß hier in Münchens Zulassungstelle niemand, obwohl jeder gescheit daherredet. Aber das nur am Rande...

Soweit meine bisherige "Leidensgeschichte" zur Wolga-Zulassung. Hilft hier nicht weiter, wollte es nur mal loswerden...

Viele Grüße,
bavarskajavolga

nach oben springen

#9

RE: Dringend gesucht!

in Zulassung in der EU / Deutschland und Versicherung 04.03.2010 11:25
von wolga-forum-deutschland • Forumbetreiber | 859 Beiträge | 1069 Punkte

nimm dir eine woche Urlaub, melde dich in Berlin (bzw. im Zulassungsbezirk von socke) auf den Einwohnermeldeamt und gib eine Berliner (bzw. eine im zulassungsbezirk) Adresse als Hauptwohnung an. Dann gehst du zur Zulassungsstelle meldest dein Wolga an fährst nach München meldest dich an deiner adresse wieder an gehst zur zulassungsstelle und meldest den Wolga um (kann man die 07 Kennzeichen behalten oder muß man sie beim verlassen des Zulassungsgebietes auch wechseln?)

klingt zwar ziemlich kompliziert aber dafür regst dich evtl. weniger auf und lebst länger.

lg


©opyright
Ein Kopieren meiner Beiträge, sind nur in Form von Zitaten mit Quellenangabe erlaubt
nach oben springen

#10

RE: Dringend gesucht!

in Zulassung in der EU / Deutschland und Versicherung 04.03.2010 15:16
von Wolgacruiser • Moderator | 430 Beiträge | 475 Punkte

Übrigens Peter, für Deine Zulassung sehe ich keine Schwierigkeiten. Meinen Brief als Vorlage der techn. Daten, Deine Papiere für den Altersnachweiss und fertig ist das H-Gutachten und der Antrag für den neuen Brief! Und so geht dass bei uns hier immer. Hab den Berlin-Roller für meine Frau auch so gemacht. Brief vom Kumpel kopiert, Bj. vom Rahmen abgelesen und der TÜV-Onkel hat die Vorlage für den Brief (Zulassungbescheinigung Teil I) ausgestellt.
Bavaskajavolga, Du warst einfach zu genau. Ich denke am saubersten kommst Du nur mit zweimal zulassen davon. Sockes Briefkopie und mit dem Auto zum Prüfer, der macht H-Gutachten, und Datenblatt für Brief, damit zur Zulassungstelle eines Freundes, Oma, Tante, zulassen auf deren Anschrift. 4Wochen später in Deinem Bezirk auf Dich ummelden! Wozu will die ZLB denn einen Kaufvertrag? Wenn ich meine Papiere verloren haben unterschreibe ich eine Eidesstatliche Erklärung und bekomme neue Papiere, da will keiner sehen oder wissen wem die Kiste gehört! Max. die Fhrgst.-Nr. aAbfrage in Flensburg müsstest Du selber tun.


zuletzt bearbeitet 04.03.2010 15:16 | nach oben springen

#11

RE: Dringend gesucht!

in Zulassung in der EU / Deutschland und Versicherung 04.03.2010 23:28
von wolga-forum-deutschland • Forumbetreiber | 859 Beiträge | 1069 Punkte

ja cruiser aber erstma auf ein technischen Stand bringen welches ein positives Gutachten erlaubt. Das bei meinen Zeitmanagement und caosleben in zwei welten ist es verdammt schwierig zu koordinieren. Aber ich habe es mir ganz fest vorgenommen!! Bis Juni muß ich die Mängelliste kennen dann fahre ich ins Bruderland und im Juli bringe ich alle wichtigen Teile mit. Und dann muß was passieren!!

so sieht es aus mit meiner theorie!!!


©opyright
Ein Kopieren meiner Beiträge, sind nur in Form von Zitaten mit Quellenangabe erlaubt
nach oben springen

#12

RE: Dringend gesucht!

in Zulassung in der EU / Deutschland und Versicherung 05.03.2010 14:42
von socke • Moderator | 524 Beiträge | 600 Punkte

(kann man die 07 Kennzeichen behalten oder muß man sie beim verlassen des Zulassungsgebietes auch wechseln?)

Kann man!


Viele Grüsse von Socke!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
suche dringend einen Hebel für die Handbremse GAZ 24
Erstellt im Forum Suche Ersatzteile für GAZ / UAZ von alexander
0 19.03.2013 17:20goto
von alexander • Zugriffe: 431
Ostautos für Kinofilmdreh "Buddha`s little Finger" am 23.09.2012 in Berlin gesucht
Erstellt im Forum (Kino)Filmproduktionen suchen von MQ-Pobedabaldfahrer
10 27.09.2012 23:54goto
von Wolgacruiser • Zugriffe: 1020
Ostfahrzeuge für Kinofilmdreh in Leipzig am 31.08.2012 gesucht
Erstellt im Forum (Kino)Filmproduktionen suchen von MQ-Pobedabaldfahrer
3 25.09.2012 21:42goto
von MQ-Pobedabaldfahrer • Zugriffe: 583
aktueller Fahrzeugbestand von Wolga M21
Erstellt im Forum ... GAZ Wolga M-21 und M-22 (B) von MQ-Pobedabaldfahrer
2 01.02.2012 18:59goto
von MQ-Pobedabaldfahrer • Zugriffe: 1016
74 Wolgas in D angemeldet / HSN und TSN dringend gesucht / 12 Wolgas sind im Vogtland angemeldet
Erstellt im Forum Werkstätten / laufende Kosten / Literatur von MQ-Pobedabaldfahrer
39 17.10.2016 17:15goto
von MQ-Pobedabaldfahrer • Zugriffe: 3122
Hilfe- Hochzeitsauto dringend gesucht:
Erstellt im Forum ... Other GAZ/UAZ von sfberlin
18 20.08.2013 06:58goto
von Wolga Dresden • Zugriffe: 2176
Wolga M21 Ersatzteile Dringend gesucht!!!!
Erstellt im Forum Suche Ersatzteile für GAZ / UAZ von dragon64
5 14.06.2010 00:01goto
von MQ-Pobedabaldfahrer • Zugriffe: 1619
SUCHE dringend Rep. Satz für HBZ und HKZ
Erstellt im Forum Suche Ersatzteile für GAZ / UAZ von Der Rüdi
3 02.08.2009 15:33goto
von Wolgacruiser • Zugriffe: 429

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Flippper
Besucherzähler
Heute waren 174 Gäste und 10 Mitglieder, gestern 191 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1411 Themen und 7426 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 93 Benutzer (29.05.2016 21:04).



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor