Wolga Kalender 2018 ist da!!!! hier klicken / UdSSR Fahrzeugtreffen in Dortmund hier klicken / 17. Ostblockfahrzeugtreffen Pütnitz 06.07.18 - 08.07.2018 hier klicken / 20.OMMMA Magdeburg 25.08. bis - 26.08.2018 hier klicken / Wissen wo unsere Mitglieder wohnen hier klicken / Wolga´s bei eBay hier klicken
#1

Oleg Deripaska der Besitzer von GAZ

in GAZ - CCCP 19.04.2009 15:43
von wolga-forum-deutschland • Forumbetreiber | 859 Beiträge | 1069 Punkte
Oleg Deripaska
Aluminium-Magnat. Besitzer der Investmentholding «Basowoi Element», zu der auch GAZ gehört.

Zitat: “Einzig Putin hat als ehrlicher moralischer Reformanführer eine Chance auf Erfolg und einen Platz in der Geschichte.”
Geboren: Oleg Wladimirowitsch Deripaska; 2. Januar 1968 in Dserschinsk (Gebiet Nischni Nowgorod).
Laufbahn: Physik-Studium, in der Zeit der Privatisierung kaufte Deripaska Voucher und tauschte sie in Aktien des Aluminiumwerkes von Sajansk. Mit 26 Jahren Generaldirektor des Betriebs. Organisierte und leitete die Industrie-Finanzgruppe „Sibirisches Aluminium“, Mitbegründer und -besitzer des globalen Aluminiumkonzerns „RusAl“, 2007 Erwerb des Ölkonzerns Russneft.
Freunde: Wladimir Putin, Valentin Jumaschew, Tatjana Djatschenko, Arkadi Wolski (bis zu dessen Tod), Anatoli Tschubais, Roman Abramowitsch.
Feinde: Anatoli Bykow, Ex-Besitzer des Aluminiumwerkes in Krasnojarsk. Der Chef der Gruppe MIKOM, Michail Schiwilo. Die Finanzmagnaten Michail Fridman und Pjotr Awen.
Skandale: Deripaskas Konkurrent Michael Schiwilo erklärte vor Gericht, Deripaska habe ihm offen mit einem Mordanschlag gedroht. Inzwischen ist der Streit offiziell beigelegt.
Familie: Seit 2001 verheiratet, ein Sohn.
Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
oleg-deripaska.jpg

©opyright
Ein Kopieren meiner Beiträge, sind nur in Form von Zitaten mit Quellenangabe erlaubt
zuletzt bearbeitet 19.04.2009 21:06 | nach oben springen

#2

13.05.09 Deripaska steigt in Miliardenprojekt in der Mongolei ein

in GAZ - CCCP 13.05.2009 22:34
von wolga-forum-deutschland • Forumbetreiber | 859 Beiträge | 1069 Punkte

Mittwoch, 13.05.2009

Milliardenprojekt: Russen und Mongolen gründen JV


Moskau. Russen und Mongolen haben ein Joint Venture zum Ausbau der mongolischen Verkehrsinfrastruktur und dem Abbau von Kohle-, Gold- und Kupferminen gegründet. Das Projekt wird auf einen Wert von 7 Mrd. USD geschätzt.

„Die Schaffung einer Infrastruktur zu den grundlegenden Lagerstätten der Mongolei erforderte eine komplexe Lösung. Wir haben das Thema mit unseren mongolischen Kollegen ein halbes Jahr lang erörtert und sind zu dem Schluss gekommen, ein Joint Venture zu gründen“, teilte der russische Bahn-Chef Wladimir Jakunin nach Abschluss der Verhandlungen mit.

Projekt mit höchster Priorität

Der Vertrag wurde im Beisein von Russlands Regierungschef Wladimir Putin und seinem mongolischen Amtskollegen Sandschaagiin Bajar in Ulan-Bator unterzeichnet. Das Joint Venture „Entwicklung der Infrastruktur“ GmbH gehört zu 50 Prozent der RZD und zu jeweils 25 Prozent den mongolischen Staatskonzernen „Mongolische Eisenbahn“ und „Erdenes MGL“. Das Grundkapital liegt bei etwa 1,3 Mio. Euro.

Die Aufgabe besteht einerseits in der Modernisierung des schon bestehenden, noch aus Sowjetzeiten stammenden Eisenbahnnetzes in der Mongolei, andererseits in der Verlegung neuer Eisenbahnstrecken zu den wichtigsten Lagerstätten des Landes.

Ertragreiche Minen in der Mongolei locken

Hier geht es in erster Linie um einen Anschluss zur Kohlemine Tawan-Tolgoi im Süden der Mongolei, 250 Kilometer von der chinesischen Grenze entfernt. Deren Vorräte werden auf fünf – sechs Mrd. t (900 Mio. t davon sind erkundet) geschätzt; etwa 40 Prozent davon bestehen aus Koks. Selbst bei den derzeit niedrigen Rohstoffpreisen ist die Lagerstätte über zwei Milliarden Dollar wert. Daneben wird auch über eine Strecke zur Kupfer- und Goldmine Ojuu-Tolgoi verhandelt.

Nach Angaben Jakunins hat das gesamte Infrastruktur-Projekt einen „Wert von etwa 7 Mrd. USD“. Die Kosten sollen sich durch die Beförderung zusätzlicher Güter und laut Pressemitteilung der RZD „der Beteiligung des Joint Ventures an der Erschließung der perspektivreichen Lagerstätten“ rentieren.


Als mögliche Partner bei der Minenerschließung hatten sich in der Vergangenheit die russischen Stahlmilliardäre Alexej Mordaschow (Severstal), Oleg Deripaska und Viktor Wechselberg (beide RusAl) angeboten.


©opyright
Ein Kopieren meiner Beiträge, sind nur in Form von Zitaten mit Quellenangabe erlaubt
nach oben springen

#3

RE: 13.05.09 Deripaska steigt in Miliardenprojekt in der Mongolei ein

in GAZ - CCCP 22.01.2017 19:06
von MQ-Pobedabaldfahrer • Forumadministrator | 1.404 Beiträge | 2397 Punkte

kopierter Bericht vom 19.01.2017 von https://de.sputniknews.com/politik/20170...chland-regiert/

Für Russland ist wichtiger, wer Deutschland regieren wird

Oleg Deripaska, Präsident des russischen Aluminiumkonzerns RusAl und Multimilliardär, hat im Gespräch mit dem TV-Sender RT die Möglichkeit der Kooperation zwischen Russland und dem Westen nach dem Amtsantritt des gewählten US-Präsidenten Donald Trump kommentiert. „Die neue Welt beginnt schon sehr bald, nämlich wenn der neue US-Präsident sein Amt antritt“, sagte Deripaska. „Aber eigentlich ist für Russland die europäische Situation sehr wichtig… Für Russland ist es wichtiger, wer Deutschland regieren wird.“ Denn gerade von der neuen Regierung Deutschlands werde die Wiederherstellung der Beziehungen zwischen der EU und Russland abhängen, so der Großunternehmer. „Wir sind für jede Kooperations-Möglichkeit bereit, und wir versuchen das Wirtschaftswachstum und alle Projekte voranzutreiben, von denen wir, Europäer und Russen, profitieren“, fügte Deripaska hinzu. Zugleich äußerte der RusAl-Präsident Zweifel an einer baldigen Aufhebung der Russland-Sanktionen – er rechne nicht damit, dass dies in diesem Jahr geschehe.

Und noch was interesanntes: https://de.sputniknews.com/videoklub/201...-wodka-flasche/


Wolgaregister
©opyright Ein Kopieren meiner Beiträge, sind nur in Form von Zitaten mit Quellenangabe erlaubt
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Flippper
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 114 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1411 Themen und 7427 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 93 Benutzer (29.05.2016 21:04).



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor