Mit in Kraft treten des neuen Artikel 13 der Urheberrechtsreform wird diese Plattform geschlossen!! Nach dem reinen Wortlaut verpflichtet die Vorschrift zunächst einmal Plattformen dazu, nicht mehr unerlaubt urheberrechtlich geschützte Werke zugänglich zu machen. Sie sollen sich die Genehmigung bei Urhebern besorgen, etwa durch Lizenzverträge. Wenn eine Plattform das nicht macht, soll sie für künftige Urheberrechtsverletzungen haften. Jedenfalls dann, wenn sie sich gemäß Art. 13 Absatz 4 nicht ausreichend um eine Genehmigung bemüht hat!!! Wolga Kalender 2020 ist da!!!! hier klicken / ??.04.2021 UdSSR Fahrzeugtreffen in Dortmund hier klicken / 18.07.-19.07.2021 internationales Wolga M21 22 23 Treffen in Riga hier klicken / Verschoben 22.OMMMA Magdeburg 2020 verschoben auf 11. bis 13.09.2020!!! hier klicken / Wissen wo unsere Mitglieder wohnen hier klicken / Wolga´s bei eBay hier klicken

#1

Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 17.01.2015 14:01
von ditsch36 • Wolgaheiliger | 43 Beiträge | 489 Punkte

Hallo Wolgafreunde,

hier nun mal ein kurzer Einbaubericht zum 5 Ganggetriebe.
Bilder hierzu sind in der Bildergalerie unter Getriebeumbau angelegt..
Hatte mir ein gebrauchtes 5 Ganggetriebe versorgt um es in meinen 2410er zu bauen.
Das Getriebe war, wie auf den Bildern zu sehen ohne Schalthebel.
Der Eibau erwies sich als Unspektakulär. Das 5 Ganggetriebe hat nur 4 Schraubenlöcher zum Festmachen am Motor, das originale 4 Gang hat 6. Macht aber nichts, passt perfekt. Nur die Auspuffaufhängung ist anders. Aber das ist ja wohl kein Problem. Ich hatte hier im Forum mal gelesen, dass die Kupplungsverzahnung beim 5 Gang ca. 1 cm kürzer ist. Das täuscht aber, da das Rohr, welches vom Getriebe kommt nur etwas länger ist. Ansonten die gleichen Abmessungen.
Hab mich daher mit Sergej Denk von "Avtoclassica" in Verbindung gesetzt, damit er mir einen passenden versorgt.
Die Ersatzteilnummern hatte ich mir selber im Katalog des GAZ 31029 rausgesucht.
Der Schalthebel kam - passte nicht. Scheibenkleister! Mit Sergej in Verbindung gesetzt ob da vielleicht ein Fehler unterlaufen ist. Er hat mir noch einen geschickt - passte nicht!
nun war guter Rat teuer. Durch Zufall aber entdeckte ich beim nochmaligen inspizieren des eingebauten Getriebes, das da auf dem Getriebegehäuse auch eine Nummer stand, nämlich 3302 !!!! hatte nur die Nummer auf dem hinteren Rohr, was zur Kardanwelle geht gesehen, da steht die richtige, nämlich 310259 drauf.
Nun war alles klar. Sergej hat mir 2 mal den richtigen geschickt. Peinlich. jetzt habe ich wieder Kataloge verglichen und festgestellt, dass beim 3302 ein höherer Schaltturm drauf ist. Also Ersatzteilnummer vom 31029 rausgesucht und bestellt. Und siehe da nun passte alles zusammen. Habe den Schalthebel dann nur noch etwas gekürzt, da er zu weit herausragte und der Gummi nicht richtig reichte.
Nun die erste Probefahrt. Alles funktioniert einwandfrei. Welch Glück!!!
Nur ein Prolem habe jetzt. Da es vom 3302, also dem Transporter "Gazelle" stammt, stimmt die Tachoübersetzung nicht. Wenn mein Tacho 90 anzeigt sind's leider nur 50. Wäre schön, wenn er die angezeigten 170 Sachen machen würde. Wenn ich es so runterechne fährt er bei 100 wesentlich ruhiger wie mit dem 4 Ganggetriebe.
Werde es nun in der Winterpause nochmal raus bauen müssen und den Tachoantrieb wechseln.
Auf den Bildern habe ich noch die hintere Aufhängung mit Gummipolster. Habe diese aber zwischenzeitlich wieder durch meine originale Aufhängung mit Federn ausgetauscht, da er dadurch weniger Schwingungen in die Karosse bringt.
Gruß Jens

Bilder hier: g254-Getriebeumbau.html

zuletzt bearbeitet 21.01.2015 15:10 | nach oben springen

#2

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 19.01.2015 23:29
von derKoelner • Wolgafahrer | 35 Beiträge | 116 Punkte

Hallo Jens,

vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht. Ich überlege auch, mir ein 5-Gang Getriebe zu gönnen. So ist es schön, schonmal auf die Tücken aufmerksam gemacht zu werden.
Aber gut zu sehen, dass es geht und das auch noch relativ Problemlos.
Ich habe zwar einen 24er und keinen 2410, aber die Unterschiede scheinen mir gering zu sein.
Dieses Jahr wird es aber nichts mehr werden damit. Erst steht noch der TÜV an, und dann ein paar Arbeiten an der Karosserie.

Viele Grüße,

Stefan

nach oben springen

#3

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 15.03.2015 18:45
von wolgafan • Wolgaguru | 267 Beiträge | 565 Punkte

Hallo,
hast Du den 5- Gangschalthebel auf die gleiche Länge wie den 4- Gangschalthebel gekürzt?
Mfg

nach oben springen

#4

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 16.03.2015 20:48
von ditsch36 • Wolgaheiliger | 43 Beiträge | 489 Punkte

Hallo,
ja, habe ihn auf etwa die selbe Länge gekürzt. Habe aber aufgrund des Winterschlafs meines Wolodjas noch nicht auf Haltbarkeit meiner Schweißung testen können.
Hab letzte Woche den Tachoantrieb gewechselt. Musste das komplette Getriebe zerlegen. kommen bei Gelegenheit noch paar Bilder in die Galerie. Habe leider auch noch nicht auf volle Funktionsfähigkeit getestet. Wird wohl erst im April.
Gruß Jens

nach oben springen

#5

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 16.03.2015 22:10
von wolgafan • Wolgaguru | 267 Beiträge | 565 Punkte

Danke, für die Info....da hast Du ja richtig Arbeit gehabt😕. Hab mich mit der Materie beschäftigt, da gibt's ja zig Möglichkeiten...naja auf jeden Fall viel Erfolg auf der ersten Ausfahrt, mit der richtigen Geschwindigkeitsanzeige. Mfg

nach oben springen

#6

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 10.05.2015 20:21
von ditsch36 • Wolgaheiliger | 43 Beiträge | 489 Punkte

Hallo Freunde,
bin nun die ersten ,sagen wir mal 150 km mit dem Getriebe gefahren. Fahrt sich durchaus entspannter, da der Motor bei 90 - 100 nicht mehr so hoch dreht. Der Tacho stimmt nun auch wieder. Hab nur feststellen müssen, da ich nen 2410 habe, dass die hier verbaute Getriebeaufhängung dem höheren Gewicht nicht gewachsen ist. Beim 2410 ist da kein Gummi verbaut, sondern eine Aufhängung mit Federn. Und die sind zu schwach. Muss ich mir paar stärkere versorgen, damit das Getriebe nicht mehr auf dem Träger aufschlägt. Hat man immer wieder Beschäftigung.
Und da ich gerade darüber schreibe, kann mir jemand mitteilen, wie schwer das 5-Gang Getriebe eigentlich ist?
Grüße aus dem Osterzgebirge

nach oben springen

#7

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 10.05.2015 21:33
von Taxi Wolga • Wolgaguru | 232 Beiträge | 609 Punkte

Hi, das klingt schonmal gut. Wenn ich eine passende Waage finde dann lege ich das Getriebe mal rauf und auch mal das 4 gang.

Mfg Alex

nach oben springen

#8

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 11.05.2015 07:46
von scyx • Wolgabesitzer | 119 Beiträge | 519 Punkte

Hallo,


ich hab in einer Rep-Anleitung für den 3110 die Werte gefunden: 4gang 25,2kg und 5Gang 32 kg.
Soweit ich mich entsinne, gibt es aber nur eine Sorte Getriebeaufhängung. Sind die Feder evtl. einfach "platt"?

mfg
Frank

nach oben springen

#9

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 12.05.2015 14:00
von ditsch36 • Wolgaheiliger | 43 Beiträge | 489 Punkte

Hallo,
ist ne neue Getriebeaufhängung. gibt ja auch laut Katalog mehrere Motortypen beim 3110. Und da ist bei einer wieder ne Gummiaufhängung dabei. Gibts vielleicht das 5 Gang nur mit diesem Motor und Gummilagerung. Aber egal, ich hab erstmal wieder Gummi drin und werde mir mal paar stärkere Federn versorgen.
Gruß Jens

nach oben springen

#10

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 26.05.2015 19:51
von ditsch36 • Wolgaheiliger | 43 Beiträge | 489 Punkte

Hallo Leute,
hab das Problem mit den zu schwachen Federn jetzt gelöst. Bin auf den Gedanken gekommen, dass die Federn aussehen wie normale Ventilfedern vom LKW. Also mal in meinem Lager gekramt, ob da noch welche vom W 50 rumliegen und hab welche vom alten Multicarmotor (M25) gefunden. Sehen genauso aus wie vom W50. Sind warscheinlich auch dieselben, wie sovieles zu früheren Zeiten. Jedenfalls sind die etwas stärker wie die von der Getriebehalterung ( auch ein klein wenig länger und größer). Hab sie reinoperiert und die Halterung am Wochenende wieder getauscht. Geht einwandfrei. Kein Durchschlagen mehr. Läuft gut.
Gruß Jens

nach oben springen

#11

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 26.05.2015 20:54
von wolgafan • Wolgaguru | 267 Beiträge | 565 Punkte

Super... Glückwunsch.... da hoffe ich doch, dass ich da keine Probleme bekomme... hab wieder auf Gummi umgebaut, wegen der Geräusche...und das 5-Gang..liegt bereit... MFG

nach oben springen

#12

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 28.05.2015 19:36
von wolgafan • Wolgaguru | 267 Beiträge | 565 Punkte

Grüße, Frage in die Runde... kann man beim 5-Gang Getriebe das Öl über die Schalthebel- Öffnung einfüllen?

nach oben springen

#13

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 28.05.2015 21:29
von ditsch36 • Wolgaheiliger | 43 Beiträge | 489 Punkte

Hallo Wolgafan,
bekommst es wohl nicht zur seitlichen Einfüllöffnung rein? Durch die Schalthebelöffnung sollte es auch gehen wenn der Tachoantrieb und der Simmerring dicht sind. Die Öffnung ist über die Ausgangswelle und den Tachoantrieb mit dem Getriebeinneren verbunden. Schön langsam kippen oder das Öl warm bis fast heiß machen, da läuft es wie Wasser, da es durch das Kugellager muss.
Gruß Jens

nach oben springen

#14

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 29.05.2015 09:00
von wolgafan • Wolgaguru | 267 Beiträge | 565 Punkte

Danke für die Info... Ich will das Getriebe trocken einbauen, damit das Öl nicht hinten heraus läuft, da das Einfüllen im eingebauten Zustand bescheiden ist, wissen wir denke ich alle, da aber beim 5-Gang die Aussicht von oben hier das Öl einzufüllen möglich macht, lässt es sich entspannter arbeiten. Mein Getriebe ist werksneu, da hoffe ich doch, dass alles dicht ist, da die aktuellen Getriebe nicht mehr mit Dichtungen sondern mit Dichtmittel zusammen gebaut werden.
MFG

nach oben springen

#15

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 29.05.2015 11:01
von wolgafan • Wolgaguru | 267 Beiträge | 565 Punkte

Hallo ditsch 36, hier kommt noch ne Frage: Da du das Getriebe schon offen hattest, ist Dein Getriebe mit Kegelrollenlager in der Vorgelegewelle ausgestattet und mit Doppelsynchronringen im 1. und 2. Gang. Wenn das so ist, welches Öl hast Du dann verwendet? MFG

nach oben springen

#16

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 31.05.2015 11:02
von ditsch36 • Wolgaheiliger | 43 Beiträge | 489 Punkte

Hallo,
Die Wellen sind mit normalen Kugellagern ausgestattet, nur die Zahnräder laufen mit Rollenlagern. Bei den Syncronringen hab ich nicht so aufgepasst, waren aber glaub ich normale. Hab aber Bilder gemacht. Die stelle ich demnächst noch hier ein. Kann sie dir auch gern per mail schicken. Einfach mal die mail-Adresse per PN zukommen lassen. Öl hab ich normales GL 4 Getriebeöl verwendet. Dasselbe, welches ich auch für die LKW's benutze. Die genaue Bezeichnung muss ich nochmal nachsehen. Gruß Jens

nach oben springen

#17

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 31.05.2015 20:06
von ditsch36 • Wolgaheiliger | 43 Beiträge | 489 Punkte

Also, ich habe nachgesehen. Ich habe SAE 80W85 aufgefüllt. Empfohlen wird in meiner Bedienungsanleitung (2410) SAE 90 fürs 4Gang Getriebe. Wird beim 5Gang nicht anders sein.
Gruß Jens

nach oben springen

#18

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 01.06.2015 07:23
von wolgafan • Wolgaguru | 267 Beiträge | 565 Punkte

Danke für die kompetente Info. Es gibt bei den 5Ganggetrieben bei den letzteren Modellen, wie schon geschrieben bei dem 1-und2Gang Doppelsynchronisation wo ich vermute, dass hier dünneren Öl erforderlich sein könnte. Dein Vorschlag vom Öl ist aber schon dünner, denke, das passt. Mfg

zuletzt bearbeitet 01.06.2015 07:26 | nach oben springen

#19

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 06.02.2017 20:33
von Droschke 24 • Wolgaamateur | 8 Beiträge | 25 Punkte

Hallo wolga Fans,
Muss nun noch zu dem Thema Getriebeumbau auf die 5 Gang Box noch mal schreiben.
Habe mein Wolga gerade komplett restauriert und gleich mit 5 Gang Getriebe umgebaut. Bei der Montage habe ich festgestellt, dass die gelenkwelle nur mit großem Kraftaufwand zu montieren war. Der Abstand zwischen Getriebe und Hinterachse war gefühlte 5 cm zu klein. Habe es trotzdem montiert und in allen Gängen bis auf den Rückwärtsgang starke mahlende Geräusche festgestellt. Also wieder alles raus und erstmal die 4 Gang Box wieder rein. Bin nun dabei der Sache auf den Grund zu gehen und wollte das Getriebe am Wochenende zerlegen. Leider bekomme ich die beiden Wellen nicht aus dem hinteren Getriebegehäuse raus. Hat jemand einen Tip für mich? Muss auch noch das tachoritzel tauschen da das Getriebe wahrscheinlich aus dem Transporter ist und sehr hohe Geschwindigkeiten anzeigt.
Bitte um Hilfe bei der Zerlegung um zu sehen ob das Getriebe noch zu retten ist.
Vielen Dank im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen Frank

nach oben springen

#20

RE: Getriebeumbau auf 5 Gang - Bericht

in ... GAZ Wolga 24 und 24-10 06.02.2017 21:13
von Taxi Wolga • Wolgaguru | 232 Beiträge | 609 Punkte

Moin , ich denke Wolgafan kann dir helfen. Aber was ich erstaunlich finde das irgendwie alle 5 Gang Getriebe Mist sind. Meins hat genau 6000km gehalten danach ist immer der 5 Gang raus geflogen und ich bin kein Raser und fahre mit den Wolga wie ne Oma. Mein Getriebe war neu 😑

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Öl für 5 Gang Getriebe?
Erstellt im Forum Motor und Technik von wolgafan
3 20.03.2016 22:25goto
von Taxi Wolga • Zugriffe: 502
Schalthebel GAZ 3110
Erstellt im Forum Suche Ersatzteile für GAZ / UAZ von ditsch36
6 24.10.2014 08:42goto
von Taxi Wolga • Zugriffe: 520
5-Gang-Getriebe!
Erstellt im Forum Biete Ersatzteile für GAZ / UAZ von socke
2 23.09.2014 08:30goto
von socke • Zugriffe: 579
Getriebetausch von Dreigang auf Viergang möglich?
Erstellt im Forum Motor und Technik von Azraela
11 28.10.2011 17:00goto
von Al.75 • Zugriffe: 747
Plant Volkswagen Kooperation mit russischem Autobauer GAZ?
Erstellt im Forum GAZ - CCCP von MQ-Pobedabaldfahrer
0 06.09.2011 17:39goto
von MQ-Pobedabaldfahrer • Zugriffe: 619
Schaltprobleme
Erstellt im Forum Motor und Technik von gobi
7 20.07.2009 07:18goto
von Wolgacruiser • Zugriffe: 443

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 169 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 303 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1492 Themen und 8011 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 238 Benutzer (03.08.2019 05:29).



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz