Mit in Kraft treten des neuen Artikel 13 der Urheberrechtsreform wird diese Plattform geschlossen!! Nach dem reinen Wortlaut verpflichtet die Vorschrift zunächst einmal Plattformen dazu, nicht mehr unerlaubt urheberrechtlich geschützte Werke zugänglich zu machen. Sie sollen sich die Genehmigung bei Urhebern besorgen, etwa durch Lizenzverträge. Wenn eine Plattform das nicht macht, soll sie für künftige Urheberrechtsverletzungen haften. Jedenfalls dann, wenn sie sich gemäß Art. 13 Absatz 4 nicht ausreichend um eine Genehmigung bemüht hat!!! Wolga Kalender 2019 ist da!!!! hier klicken / 20.04.2019 UdSSR Fahrzeugtreffen in Dortmund hier klicken / 1.Oldtimerfernfahrt zum Balaton 21. Juli bis 04.August 2019 hier klicken / 20.OMMMA Magdeburg 25.08. bis - 26.08.2018 hier klicken / Wissen wo unsere Mitglieder wohnen hier klicken / Wolga´s bei eBay hier klicken
#1

Motorhalterungen - unruhiger Motor - Motor wackelt wie wild seitlich hin und her

in Motor und Technik 31.10.2011 10:30
von uaz-forum-ruedi • Wolgaspezialist | 186 Beiträge | 354 Punkte

Moin,

auch wenns albern klingt, aber ich stelle die Frage trotzdem:

Warum wackelt mein Motor (im 21er Wolga) wie wild hin und her? Sind die Motorlager falsch oder ... oder .... oder was ??? (die sind vom Vorbesitzer erneuert worden und augenscheinlich in Ordnung)

Ich habe ja in meinen 3 UAZ nahezu identische Motoren und KEINER von denen wirft sich sooo übel von links nach rechts im Leerlauf.

Ich hatte ja zuerst die Zündung in Verdacht und habe auch den verschlissenen Zündverteiler nebst Antrieb erneuert. Die Zündung ist gemäß Handbuch eingestellt (Unterbrecherzündung) und alle vier Zylinder sind am arbeiten, d.h. "es sind alle 4 Töppe da". Kurze Probefahrten auf dem Hof im 2. Gang zeigten eine satte Beschleunigung und ließen auch sonst KEINE Anzeichen auf Unzulänglichkeiten erkennen. Was auch immer das Wackeln des Motors verursacht, ich halte es NICHT für normal.

Wie sieht es bei euch aus ??? Gibt es womoglich unterschiedliche Motorhalterungen ???

Ratlose Grüße

Rüdi

nach oben springen

#2

RE: Motorhalterungen - unruhiger Motor - Motor wackelt wie wild seitlich hin und her

in Motor und Technik 31.10.2011 13:04
von Snudl • Wolgafahrer | 86 Beiträge | 120 Punkte

Hej Rüdi!

Hattest Du den Motor irgenwann mal auf vor dem ersten Startversuch? Klingt er von der Mechanik sonst irgendwie anders, so im Vergleich zu den anderen Aggregaten?
Stichwort Unwucht und Massenkräfte erster+zweiter Ordnung. Ist die Schwungscheibe fest angezogen, ist der Radkranz i.o? Was macht der Kupplungsautomat? Sind alle Kolbenhemden in Schuss? Und noch ne doofe Anmerkung: Zündreihenfolge richtig?

Die Silentblöcke sind ja nun kein Hightechbauteil, daher vermute ich irgendwie mehr die Ursache, sprich den Motor. Nichtsdestotrotz kann ein Bild der Blöcke sicher nicht Schaden, für die M21-Auskenner.

Sonnige Grüße,
Basti

nach oben springen

#3

RE: Motorhalterungen - unruhiger Motor - Motor wackelt wie wild seitlich hin und her

in Motor und Technik 31.10.2011 15:43
von uaz-forum-ruedi • Wolgaspezialist | 186 Beiträge | 354 Punkte

Hallo Basti, DANKE für deine Wortmeldung.

Hier zum besseren Verständnis mein Beitrag aus dem UAZ-Forum, wo ich ebenfalls "Erleuchtung" suche.


Moin Männers,

während der jetzigen Projektphase meiner Wolga-Restaurierung habe ich nun nach mehr als 2 Jahren Stillstand den Wolga wieder zum "Leben" erweckt.
Der Motor läuft, startet gut, nimmt willig Gas an und "rennt" gut los. Der Zündverteiler (Unterbrecher) ist nebst Antrieb erneuert und gemäß Handbuch eingestellt. Drehung am Oktanversteller lindert das wackeln nicht nennenswert. Bei Leerlaufdrehzahl wirft sich der Motor wie wild hin und her, sodass man kaum an die Schrauben am Vergaser dran kommt. Die Zündreihenfolge stimmt (1 = vorn, 2 - 4- 3 ).

Sind die Motorlager am Wolga um so vieles weicher als die am UAZ ??? Die Motorlager sehen zwar anders aus und es hängt ja auch nicht so ein schweres Getriebe dran, wie beim UAZ, gleichwohl halte ich es NICHT für normal, wie der Motor wackelt und das ganze Auto "in Wallung" bringt.


Hier kann man das Motorlager sehen:






Ich stelle in Kürze ein Filmchen ein, da kann man das ganz gut sehen. Vielleicht hat ja jemand der "Erfahrungsträger" bis dahin ein paar Tips für mich ??? [ratlos]

Ratlose Grüße

Rüdi

zuletzt bearbeitet 31.10.2011 15:44 | nach oben springen

#4

RE: Motorhalterungen - unruhiger Motor - Motor wackelt wie wild seitlich hin und her

in Motor und Technik 31.10.2011 15:50
von uaz-forum-ruedi • Wolgaspezialist | 186 Beiträge | 354 Punkte

... und um deine Fragen zu beantworten:

Was der Vorbesitzer mit dem Motor gemacht hat, weiß ich nicht. Der Kopf soll mal überholt worden sein, aber diese Infos sind nicht sicher.

An der Schwungscheibe war ich nicht dran und an der Kupplung ebenso nicht. Es gibt ja laut Rep-Handbuch eine gewisse Markierung für die Kupplung. Ob die Kupplung richtig sitzt, weiß ich nicht. Muss ich erst genauer anschauen.

Ich werde demnächst die Kompression messen, damit ich feststellen kann, ob einer der Zylinder "nicht mitspielt". Ich hatte kurzzeitig den Eindruck beim Kerzenwechsel, dass der 1 Zylinder nicht ganz so heiß war, wie alle anderen. Wenn ich denn aber Gas gab und zur Probe ein paar Runden auf dem Hof drehte, liefen alle 4 Töppe und der Wagen ging gut los. Bei dauerhaft 3-Top-Betrieb wären die Probefahrten etwas anders gelaufen.

Beste Grüße

Rüdi

nach oben springen

#5

RE: Motorhalterungen - unruhiger Motor - Motor wackelt wie wild seitlich hin und her

in Motor und Technik 02.11.2011 08:07
von uaz-forum-ruedi • Wolgaspezialist | 186 Beiträge | 354 Punkte

Hier ist das versprochene Filmchen meiner Probefahrten auf dem Garagenhof:



zuletzt bearbeitet 02.11.2011 08:07 | nach oben springen

#6

RE: Motorhalterungen - unruhiger Motor - Motor wackelt wie wild seitlich hin und her

in Motor und Technik 02.11.2011 16:39
von Wolgacruiser • Moderator | 430 Beiträge | 475 Punkte

Hallo Ruedi, na schalten ist ein spanabhebendes Verfahren, oder? Also ich denke mal ein Fall von unrunder Schwungmasse, ungleichem Kolbengewichten und eventuel losem Nockenwellenrad. Hattest Du auf allen Zylindern annähernd gleiche Kompression? Aber ich kann Dich etwas beruhigen, meiner zappelt auch dass der Schalthebel wackelt und ich habe NULL Gramm Unterschied bei den Kolben und Pleuel. Wollte aber immer mal die Kurbelwelle mit Schwungscheibe wuchten lassen. Mit wieviel U/min dreht er im Leerlauf?

nach oben springen

#7

RE: Motorhalterungen - unruhiger Motor - Motor wackelt wie wild seitlich hin und her

in Motor und Technik 02.11.2011 19:24
von gobi • Wolgafahrer | 109 Beiträge | 111 Punkte

Ruedi, bist Du dicker geworden?
Der Syncronring vom 2. Gang ist hin, würde ich sagen. (2 ist oben, 3 unten - schon klar oder?)
Zu dem Gewackel kann ich wenig sagen, Wolgacruiser hat schon die Verdächtigen aufgezählt. Hat der Motor eigentlich schon eine Ausgleichswelle?

zuletzt bearbeitet 02.11.2011 19:25 | nach oben springen

#8

RE: Motorhalterungen - unruhiger Motor - Motor wackelt wie wild seitlich hin und her

in Motor und Technik 02.11.2011 20:25
von Snudl • Wolgafahrer | 86 Beiträge | 120 Punkte

hihi...Ausgleichswelle... bei einer russischen Ausgleichswelle würde der Motor noch mehr wackeln :-D

Ja, die Idee mit dem Nockenwellenrad ist auch gut!

nach oben springen

#9

RE: Motorhalterungen - unruhiger Motor - Motor wackelt wie wild seitlich hin und her

in Motor und Technik 03.11.2011 08:17
von uaz-forum-ruedi • Wolgaspezialist | 186 Beiträge | 354 Punkte

@Gobi: Was hat denn meine Wohlstandsplauze mit dem Motorengezappel zu tun ???

Der Synchronring ist nicht HIN, sondern das Gestänge und ich sind noch nicht richtig justiert.
Soll heißen: ICH muss das erst lernen, wie ein Wolga geschaltet wird. Mit Zwischenkuppeln und dergleichen kenne ich mich wegen meiner UAZ ja bestens aus. Gleichwohl fehlt mir die Fahrpraxis mit dem Wolga.
Um die Schaltgeräusche geht es hier ja auch gar nicht, aber mir war VORHER klar, dass ihr euch die Bemerkungen nicht verkneifen könnt. (andersherum hätt ich sicher auch ein paar spaßige Spitzen verteilt, also nix für Ungut)

Kompression muss ich erst noch messen. Das Messgerät ist noch nicht da.
Die Leerlaufdrehzahl kann ich noch nicht genau benennen. Auch der Universaldrehzahlmesser ist bestellt, aber noch nicht eingetroffen. Geh ich recht in der Annahme, das ca. 600 U/min als Leerlaufdrehzahl einzustellen sind? An meinen UAZ-Motoren stell ich das nach Gehör ein.

Kupplung und Getriebelager habe ich noch nicht beäugt. Vielleicht klärt sich dann was auf.
Ich werde berichten.


Wenn es das Nochenwellenrad wäre, dann wäre weder stabiler Leerlauf noch gutes Startverhalten, noch stabile Durchzugskraft vorhanden. Denn dann wird der Motor unberechenbar und springt mal an und mal nicht und läuft wie ein Sack Nüsse ... usw.

Beste Grüße

Rüdi

nach oben springen

#10

RE: Motorhalterungen - unruhiger Motor - Motor wackelt wie wild seitlich hin und her

in Motor und Technik 03.11.2011 19:39
von gobi • Wolgafahrer | 109 Beiträge | 111 Punkte

Es gab durchaus Russen mit Ausgleichswelle!
Der Synchronting ist trotdem iemlich sicher hin, bei mir war es exakt genau so, wollte Dich nur vorwarnen, falls das Getriebe noch mal ab usw. ....
Wegen des Wackelns - schon mal mit Paul Raiser telefoniert? Ich denke, der hat die alle rmeiste Erfahrung

nach oben springen

#11

RE: Motorhalterungen - unruhiger Motor - Motor wackelt wie wild seitlich hin und her

in Motor und Technik 04.11.2014 21:27
von rema1964 • Wolgaamateur | 7 Beiträge | 20 Punkte

Hallo Jungs,
ich bin der Neue und besitze seit 2 Wochen einen GAZ M21, EZ 1/1969, er hat das gleiche Problem mit dem Motorschaukeln im Leerlauf..
Im Standgas sinkt manchmal die Drehzahl ab, der 4. Zylinder macht mal mit und mal nicht. Sobald man Gas gibt, arbeiten alle 4 Zylinder.
Das Kerzenbild am Zylinder 4 ist "rehbraun", also okay.
Zündverteilerkopf und Zündkabel sind neu, habe ich druchgemessen, Zündkabel mit Stecker haben alle ca. 3,6 kOhm Widerstand.
Ich habe den Vergaser in Verdacht. Kann es sein, daß im Standgas der 4. Zylinder nicht immer ein zündbares Kraftstoff-Luftgemisch abbekommt?
Würde mich auf eine Antwort von den Profis freuen.
Liebe Grüße
René

nach oben springen

#12

RE: Motorhalterungen - unruhiger Motor - Motor wackelt wie wild seitlich hin und her

in Motor und Technik 06.11.2014 06:23
von Wolga Dresden • Wolgaspezialist | 153 Beiträge | 334 Punkte

Hallo! Ich würde eher auf ein Ventil tippen . Wenn die Zündung ausgeschlossen werden kann stecke mal Deine Kurbel an die Schwungscheibe und drehe mal den Motor durch. Sollte ein Ventil weggebrannt sein müsste der Widerstand des 4. Zylinders geringer sein. Kompressionsdruckprüfer geht natürlich auch.( Ventilspiel OK?)

nach oben springen

#13

RE: Motorhalterungen - unruhiger Motor - Motor wackelt wie wild seitlich hin und her

in Motor und Technik 06.11.2014 19:45
von rema1964 • Wolgaamateur | 7 Beiträge | 20 Punkte

Danke Dir für die prompte Reaktion;
Das Ventilspiel haben wir am 01.11.2014 überprüft, es mußte nur sehr geringfügig nachgestellt werden.
Fehlende Kompression am 4. Zylinder ging mir auch schon durch den Kopf, vielleicht läuft der nur so mit.
Mal sehen was die Kompressionsprüfung ergibt.
Danke erst mal
Grüße René

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: zhangzk
Besucherzähler
Heute waren 74 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 186 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1446 Themen und 7664 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 93 Benutzer (29.05.2016 21:04).



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor