Mit in Kraft treten des neuen Artikel 13 der Urheberrechtsreform wird diese Plattform geschlossen!! Nach dem reinen Wortlaut verpflichtet die Vorschrift zunächst einmal Plattformen dazu, nicht mehr unerlaubt urheberrechtlich geschützte Werke zugänglich zu machen. Sie sollen sich die Genehmigung bei Urhebern besorgen, etwa durch Lizenzverträge. Wenn eine Plattform das nicht macht, soll sie für künftige Urheberrechtsverletzungen haften. Jedenfalls dann, wenn sie sich gemäß Art. 13 Absatz 4 nicht ausreichend um eine Genehmigung bemüht hat!!! Wolga Kalender 2019 ist da!!!! hier klicken / 20.04.2019 UdSSR Fahrzeugtreffen in Dortmund hier klicken / 1.Oldtimerfernfahrt zum Balaton 21. Juli bis 04.August 2019 hier klicken / 20.OMMMA Magdeburg 25.08. bis - 26.08.2018 hier klicken / Wissen wo unsere Mitglieder wohnen hier klicken / Wolga´s bei eBay hier klicken
#1

Hallo aus der schweiz

in Ich bin..!!!! / Mein Wolga und ich!!! 15.11.2015 19:23
von beni m24 • Wolgaamateur | 5 Beiträge | 16 Punkte

guten tag allerseits

Ich habe während einem längeren aufenthalt in kuba freude am m24 bekommen. Nun stehe ich kurz davor, mir ein litauisches exemplar (kombi) unter den nagel zu reissen. Der wagen ist offenbar in einem guten zustand und es sollte nichts grösseres daran zu machen sein. Ich sehe mich selber auch eher als 'besitzer' denn als schrauber, da ich dazu die kenntnisse und werkzeuche (noch :-) nicht habe.

Nun habe ich bereits eine frage an die verehrten forumsleser:
Beim import in die schweiz ist neben zoll und zulassung noch der beweis notwendig, dass der wagen den lärm- und schadstoffgesetzen entspricht, die zum zeitpunkt der erstzulassung in kraft waren. In meinem konkreten fall (baujahr 80) ist das eine gewisse ECE-R15 norm, offenbar auch bekannt unter dem namen FAV1. Diese norm war 1971 ausgedacht worden. Dieser nachweis kann auf verschiedene arten erfolgen, im meinem fall ist aber wohl eine relativ aufwendige messung notwendig.

Aktuell habe ich vor allem respekt vor der situation, dass der wagen bei der prüfung durchfällt und nicht 'verbessert' werden kann. Ich wollte darum fragen, wie eure grobe einschätzung ist, ob diese wagen als schmutzfinken berüchtigt sind, wegen denen die abgasnormen überhaupt erfunden wurden, oder ob sich das irgendwie hinkriegen lässt.

Vielen dank schon mal und
Bis
Bald
Beni

nach oben springen

#2

RE: Hallo aus der schweiz

in Ich bin..!!!! / Mein Wolga und ich!!! 01.12.2015 16:07
von beni m24 • Wolgaamateur | 5 Beiträge | 16 Punkte

Hallo nochmals,

Habe mir den Wagen gekauft. Bin damit letzte Woche in die Schweiz gefahren. Hat erstaunlich gut geklappt. Einzig der Tank ist entweder nur 30L gross (ein LPG-Stutzen ist beim Tankdeckel, ob auch ein LPG-Tank da ist??), oder es gibt ein anderes Problem. Fakt ist: das Auto stottert und schaltet ab, wenn vollgetankt wird, haben grade mal ca. 30 Liter platz. Kennt das jemand?
Nun steht erst mal ein kurzer Besuch beim Mechaniker an (Vergaser einstellen, Zündung warten) damit ich hoffentlich im ersten Versuch das OK des Messlabors bekomme. Im Anhang schon mal ein Bild meiner Perle.

Ich hätte noch ein Benutzerhandbuch des M24 (in deutscher Sprache), welches ich bei Gelegenheit einscannen könnte, falls Interesse daran besteht.

gruss beni|addpics|2tu-1-3524.jpg|/addpics|

zuletzt bearbeitet 01.12.2015 16:33 | nach oben springen

#3

RE: Hallo aus der schweiz

in Ich bin..!!!! / Mein Wolga und ich!!! 01.12.2015 18:20
von Berbisdorfer • Wolgakenner | 68 Beiträge | 204 Punkte

Hallo,

ein 7-Sitzer ?

also bei mir stottert das Auto und geht aus wenn der Tank leer ist

zuletzt bearbeitet 01.12.2015 18:20 | nach oben springen

#4

RE: Hallo aus der schweiz

in Ich bin..!!!! / Mein Wolga und ich!!! 01.12.2015 19:00
von Framaus • Wolgafahrer | 54 Beiträge | 129 Punkte

Der sieht ja gut aus.Herzlichen Glückwunsch.

nach oben springen

#5

RE: Hallo aus der schweiz

in Ich bin..!!!! / Mein Wolga und ich!!! 01.12.2015 22:08
von beni m24 • Wolgaamateur | 5 Beiträge | 16 Punkte

Herzlichen Dank.
Ja, es ist ein 7-Sitzer.
Ist irgend jemandem bekannt, dass Tanks mit 30...35 Liter Fassungsvermögen verbaut wurden?

zuletzt bearbeitet 01.12.2015 22:11 | nach oben springen

#6

RE: Hallo aus der schweiz

in Ich bin..!!!! / Mein Wolga und ich!!! 02.12.2015 09:59
von scyx • Wolgabesitzer | 119 Beiträge | 519 Punkte

Hallo,

nee also so einen kleinen Tank kenn ich nicht. Ist die Entlüftung okay? Oder ist der Tank stark deformiert? Am besten mal drunter gucken und ein Foto machen. Es könnt ja auch einfach ein anderer Tank verbaut worden sein.

Frank

nach oben springen

#7

RE: Hallo aus der schweiz

in Ich bin..!!!! / Mein Wolga und ich!!! 08.01.2016 21:50
von Volga B • Wolgaheiliger | 139 Beiträge | 454 Punkte

Hallo Beni

Ich bin leider nur noch selten hier im Forum.
Dich möchte ich aber schon noch ausdrücklich begrüssen.
Ein paar Sachen verbinden uns.

- Wir sind Besitzer eines Wolga 24 Kombi
- Wir wohnen in der Schweiz
- Unsere Wolgas sind noch nicht eingelöst.
- Wir sind nicht gelernte Mechaniker

Ein paar wichtige Unterschiede gibt es aber schon noch. Mein Volga M24D kommt aus Belgien (Scaldia-Volga) und hat einen Dieselmotor, wie man sie auch in Peugeot-Modellen findet (fand). Einerseits wird der Wagen dadurch noch lahmer (insbesondere in unserem Land, wo es fast nie flach geht), andererseits brauche ich mich dadurch keinem Abgastest zu unterziehen.
Und ich kann nur hoffen, dass du nicht auch nahezu 10 Jahre am Auto herumwerkelst, bzw. die Handarbeit unmotivierten Garagisten überlassen musst, und deshalb nicht zum Vorführen kommst. Ehrlich gesagt halten mich auch meine vielen anderen Hobbies vom allwochenendlichen Wolga-Restaurieren ab. Dort wo mein Auto jetzt steht, besteht aber die schon fast ein wenig berechtigte Hoffnung, dass mein Wolga noch dieses Jahr eingelöst werden könnte. Aber ich habe gelernt, mich in dieser Beziehung vorsichtig auszudrücken.
Etwas mehr über meine früheren Erfahrungen findet man hier. Im Zuge der Konversation findet man auch ein Bild meines eigenen Wagens mit einem Schweizer „Beweis“ am Kühlergrill.

Aufgrund deiner Beiträge könnte es dich interessieren, zum Vergleich mal den Tank meines Wagens anzusehen. Der ist beim Dieselmodell nicht anders als beim originalen Benziner. Ein paar Ersatzteile und Literatur über den Wolga, allerdings meist auf Französisch, habe ich auch noch bei mir. Motorteile sind allerdings grösstenteils nicht kompatibel.

Also, unterdessen schon mal viel Freude mit deinem Wolga und vielleicht treffen wir uns ja sogar mal. Vorerst wohl noch ohne, später allenfalls mit Wolga.

Gruss
Philip

zuletzt bearbeitet 08.01.2016 21:52 | nach oben springen

#8

RE: Hallo aus der schweiz

in Ich bin..!!!! / Mein Wolga und ich!!! 16.02.2016 10:26
von beni m24 • Wolgaamateur | 5 Beiträge | 16 Punkte

Hallo Philip,

Vielen Dank für die herzliche Begrüssung. Mein Wagen ist aktuell beim Mechaniker, wo das Kraftstoff-System (und die Bremsen) generalüberholt wird. Anschliessend folgt schon bald der Gang zum Abgas-Prüflabor. Ich versuche die Verkehrstauglichkeit mit wenig Freizeit, dafür etwas mehr Einsatz finanzieller Mittel zu erreichen. Mein Mechaniker ist immerhin guten Mutes.

Gruss und viel Glück!
Beni

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BulliNiko
Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste , gestern 130 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1463 Themen und 7808 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 238 Benutzer (03.08.2019 05:29).



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz