Wolga Kalender 2019 ist da!!!! hier klicken / UdSSR Fahrzeugtreffen in Dortmund hier klicken / 1.Oldtimerfernfahrt zum Balaton 21. Juli bis 04.August 2019 hier klicken / 20.OMMMA Magdeburg 25.08. bis - 26.08.2018 hier klicken / Wissen wo unsere Mitglieder wohnen hier klicken / Wolga´s bei eBay hier klicken

#1

russische Militärtechnik für alle

in Off Topic 09.11.2010 16:26
von MQ-Pobedabaldfahrer • Forumadministrator | 1.412 Beiträge | 2414 Punkte

in der Leipziger Volkszeitunghabe ich folgenden Bericht gelesen:

Seit zwei Jahren steht die ehemalige Betriebsberufsschule des Splittwerkes in Röcknitz leer. Für die Immobilie des Landkreises bekam jetzt die Red Star Company den Zuschlag, die hier ein Freizeit- und Erlebniscamp etablieren will. Die Gemeindeverwaltung steht hinter dem Vorhaben und will unter anderem auch darüber am 25. November bei einer Bürgerversammlung in Röcknitz informieren.

In Zusammenarbeit mit der Dresdner Tourismus- und Beherbergungsgesellschaft ITB will die Red Star Company, die sich in den vergangenen Jahren mit Miltärtechnik und Ausrüstung profiliert hat, in Röcknitz ein Outdoorcamp und ein technisches Museum auf die Beine stellen. Der rote Stern ist kein Zufall: Inhaber Enrico Neumann ist Experte für russische Militärtechnik und will in der Werkhalle auf dem Gelände Motorräder, kleine Panzer und andere Kettenfahrzeuge ausstellen. Schrittweise soll hier ein Museum entstehen. Dabei schwebt Neumann auch die Restaurierung der Veteranen in Interessengruppen und Arbeitsgemeinschaften vor. Die einsatzfähigen Fahrzeuge könnten zudem bei Fahraktionen und Geschicklichkeitstest ausprobiert werden. Auch Fahrten mit kleinen Panzer und anderer Technik sind bis zu einer Stunde buchbar

Das Camp soll Jugendlichen, die an Sport und Technik interessiert sind, Vereinen und anderen Gruppen Übernachtungsmöglichkeiten in den Gebäuden und in Zelten bieten. Klettern und Bogenschießen sollen als sportliche Herausforderungen offeriert werden. Das Betreiberkonzept sieht zudem Wanderungen und Exkursionen, die Organisation sportlicher Wettkämpfe vor. Von 1994 bis 2008 war das Areal Außenstelle von Arbeit und Leben. Straffere Kriterien für geförderte Schulung hatten zur Folge, dass der Bildungsträger die Immobilie aufgab. „Die Gebäude waren in guten Zustand. Um unser Konzept umzusetzen, sind keine großen Umbauten nötig", betont Neumann. Allerdings hatten Kriminelle Elektrokabel und Heizungstechnik ausgebaut, die jetzt wieder ersetzt werden müssen. Neumann geht davon aus, dass sein Museum für historische Militärtechnik den Winter über an Profil gewinnt und dass das Freizeitcamp im September eröffnet werden kann.

Quelle: LVZ-Online ( 02.11.2010)

Hinter diesem Vorhaben steckt dieRed Star Company


Wolgaregister
©opyright Ein Kopieren meiner Beiträge, sind nur in Form von Zitaten mit Quellenangabe erlaubt
zuletzt bearbeitet 09.11.2010 16:28 | nach oben springen




Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Whitworth
Besucherzähler
Heute waren 11 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 191 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1424 Themen und 7510 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 93 Benutzer (29.05.2016 21:04).



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor