Wolga Kalender 2018 ist da!!!! hier klicken / UdSSR Fahrzeugtreffen in Dortmund hier klicken / 17. Ostblockfahrzeugtreffen Pütnitz 06.07.18 - 08.07.2018 hier klicken / 20.OMMMA Magdeburg 25.08. bis - 26.08.2018 hier klicken / Wissen wo unsere Mitglieder wohnen hier klicken / Wolga´s bei eBay hier klicken
#1

Startet und geht gleich wieder aus

in Motor und Technik 14.12.2010 14:58
von Frank64 • Wolga-Interessent | 4 Beiträge | 4 Punkte

Hi Freunde der Sonne
Habe mir vor kurzem ein M24 zugelegt,war mal mein erstes Auto mit 19 Jahren (mann war ich stolz )
Den Wolga habe ich gekauft weil ich mit meinen alten Kumpels die gleiche Tour, quer durch die DDR noch einmal machen will. Der Wolga kam direkt aus Russland so sieht er auch aus Beulen ,Rost ,Moos ,Reifen Schrott und so weiter. Stand eben 5 Jahre im Vorgarten mit 1cm Moos und Dreck auf dem Blech aber der Motor lief sofort nach einigen Versuchen, deshalb wurde der Wolga auch mitgenommen wegen dem Motor den Rest hatte Babelsberg geordert für einen Film .Kurz: der Film wurde verschoben und ich konnte den Wolga hier in Deutschland kaufen er kam auf ein Trailer zu mir in die Halle wurde vom Trailer gefahren und dort abgestellt.Ich versuchte 2Tage Später den wolga zu Starten er springt an geht aber gleich wieder aus das heist erläuft nur in der stellung vom Zündschloss wenn der Anlasser einrastet läst man den Zündschlüssel los geht ersofort wieder aus außerdem ist noch eine orginal Russische Gasanlage in dem Auto verbaut der Tank dieser sieht aus wie eine Bombe so mit Russischen Buchstaben und so. Am verdreckten Tank kan es auch nicht liegen ist abgeklemmt im Motorraum steht ein Benzinkanister neben der Pumpe also Schlauch rein von Hand angepummt fertig lief auch so bis dahin und dan mit Gas weitergefahren eben Russisch,weis blos nicht welches Gas hoffentlich kein Bio.Vieleicht hatte ja Jemand ein so ähnliches Problem und kan mir helfen. Übrigens ganz so blind wie ich es beschreibe bin ich vieleicht nicht habe eben blos in lezter Zeit an Amis rumgeschraubt alte V8 und diese Geschichten

nach oben springen

#2

RE: Startet und geht gleich wieder aus

in Motor und Technik 16.12.2010 20:51
von Gazon • Wolgaamateur | 17 Beiträge | 17 Punkte

Hallo,

kann sein das der Vorwiederstand an der Zündspule kaputt ist. Einfach überbrücken und neuen Versuch starten. Läuft der Motor, brauchst du eine neue Zündspule.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
b-115.jpg
zuletzt bearbeitet 16.12.2010 20:58 | nach oben springen

#3

RE: Startet und geht gleich wieder aus

in Motor und Technik 18.12.2010 11:26
von Frank64 • Wolga-Interessent | 4 Beiträge | 4 Punkte

Danke werde es mal so probieren und Meldung machen , aber erst in ein paar Tagen wenn ich den Schnee vor den Toren weg hab und der Ofen bullert.( wegen der kalten Finger)

nach oben springen

#4

RE: Startet und geht gleich wieder aus

in Motor und Technik 23.12.2010 01:19
von protheus • Wolga-Testfahrer | 82 Beiträge | 82 Punkte

Nun ja..wenn es an dem Widerstand liegen sollte, warum springt der Motor denn an??? Hört sich für mich eher so an, als würde der Motor die Hilfe des Anlassers benötigen zum laufen. Was sollte denn der Widerstand damit zu tun haben? Wenn der hinüber wäre, dürfte der Motor auch so eigentlich nicht wirklich starten...oder zumindest sehr schwer.....:(


Alles wird gut...!

Biete Ultraschallreinigung von diversen Bauteilen an...:)

nach oben springen

#5

RE: Startet und geht gleich wieder aus

in Motor und Technik 25.12.2010 17:49
von gobi • Wolgafahrer | 109 Beiträge | 111 Punkte

Soviel ich weiß, wird der Widerstand wird nur kurz beim Anlassen benötigt und ist auch nur da wirksam. Eigentlich ist es eine 6V Zündspule, die durch den Widerstand auf 12V Betrieb gebracht wird. Zum anlassen möchte man aber einen kräftigeren Funken, deshalb der Trick...

Also irgendwie möglich wäre es schon, daß der Fehler aus der Richtung kommt....
Bau doch einfach mal eine andere Zünspule ein, was dann passiert!?

nach oben springen

#6

RE: Startet und geht gleich wieder aus

in Motor und Technik 10.01.2011 19:57
von Frank64 • Wolga-Interessent | 4 Beiträge | 4 Punkte

Bin leider immer noch nicht dazu gekommen dem Wolga richtig zu beleben, musste erst einmal meinen Transporter eine neue Kupplung spendieren,zu dem Wolga noch mal was ich seltsam finde ist wen das Radio angeschaltet ist geht dieses auch nur in der start stellung sowie ich den Schlüssel los lasse geht es auch gleich aus wie der Motor als wenn die ganze Elektrick zusammenbricht. Meines erachtens geht das Radio eigentlich beim Starten aus weil der Anlasser sich ja einen kräftigen schluck Energie aus der Batterie genemigt

nach oben springen

#7

RE: Startet und geht gleich wieder aus

in Motor und Technik 03.02.2011 10:47
von uaz-forum-ruedi • Wolgaspezialist | 179 Beiträge | 340 Punkte

Der Vorwiderstand hat - wie der Name schon sagt - seine Wirkung als Spannungsabfallverursacher. Während des Startvorganges wird die Versorgungsspannung für die Zündspule direkt vom Klemmpunkt des Anlasserzugmagneten geholt. Dort liegt die maximal zur Verfügung stehende Spannung an, während der Anlasser läuft. Wenn der Anlasser NICHT mehr läuft, liegt seine Spannung auch nicht mehr am Vorwiderstand an, sondern jetzt liegt dort die "normale" Bordbetriebsspannung vom Zündschloss an. Der Vorwiderstand sorgt nun mit seinem Spannungsabfall zur Zündspule dafür, dass diese mit ca. 9V betrieben wird. Wenn nun also der Motor wieder ausgeht und das Radio ebenso, dann ist am Zündschloss wohl keine Versorgungsspannung mehr vorhanden und somit kann auch der Vorwiderstand nix dafür.

FAZIT: Spannung messen an der Zündspule, sowohl während des Startvorgangs, als auch nach Ende des Startvorgangs. Bei Einsatz einer Zündspule für 12V kann der Vorwiderstand auch entfallen. Die oben abgebildete Zündspule hat den Vorwiderstand bereist integriert. Sie hat also 3 Anschlüsse und wird so gern im 21-er Wolga verwendet.

Was ist nun aus dem Wolga geworden???

zuletzt bearbeitet 03.02.2011 10:49 | nach oben springen

#8

RE: Startet und geht gleich wieder aus

in Motor und Technik 07.02.2011 21:06
von Frank64 • Wolga-Interessent | 4 Beiträge | 4 Punkte

Tut mir leid der Wolga steht noch genauso in der Halle wie er rein gefahren wurde habe also noch nichts bezüglich des Motors unternommen ist wieder so eine Sache mit der Zeit aber ich bin zuversichtlich "ich schaffe das" habe auch nur vor den Motor und den Innenraum herzurichten na so wie ich das eben kann ,wird bestimmt keine eins plus. Aussenherum soll er bleiben wie er ist Beulen ,Rost und so , dann kommt noch ein Taxischild drauf und auf den Türen ein Spruch wie Taxe nach Tschernobyl vieleicht ein Radioaktivzeichen und dan gehts los das ist der Plan . Wen ich nächtes mal da bin mache ich ein paar Bilder. Übrigens wen jemand mal Lust hat vorbei zu kommen würde mich freuen sind ca 25Km Nördlich von Berlin, muss ja nicht immer allene am Tresen sitzen ist in der Halle der Tresen ein Ofen gibs auch

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Flippper
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste , gestern 114 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1411 Themen und 7427 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 93 Benutzer (29.05.2016 21:04).



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor