Mit in Kraft treten des neuen Artikel 13 der Urheberrechtsreform wird diese Plattform geschlossen!! Nach dem reinen Wortlaut verpflichtet die Vorschrift zunächst einmal Plattformen dazu, nicht mehr unerlaubt urheberrechtlich geschützte Werke zugänglich zu machen. Sie sollen sich die Genehmigung bei Urhebern besorgen, etwa durch Lizenzverträge. Wenn eine Plattform das nicht macht, soll sie für künftige Urheberrechtsverletzungen haften. Jedenfalls dann, wenn sie sich gemäß Art. 13 Absatz 4 nicht ausreichend um eine Genehmigung bemüht hat!!! Wolga Kalender 2019 ist da!!!! hier klicken / 20.04.2019 UdSSR Fahrzeugtreffen in Dortmund hier klicken / 1.Oldtimerfernfahrt zum Balaton 21. Juli bis 04.August 2019 hier klicken / 20.OMMMA Magdeburg 25.08. bis - 26.08.2018 hier klicken / Wissen wo unsere Mitglieder wohnen hier klicken / Wolga´s bei eBay hier klicken
#1

Grundlegende Einstellungen Vergaser K-126Г

in Motor und Technik 16.08.2016 21:54
von CitroenAgence • Wolga-Interessent | 2 Beiträge | 7 Punkte

Hallo liebe Leute, zu allererst ein freundliches Hallo in die Runde, bin der Neue..

Und zwar brauche ich mal die Hilfe von den alten Hasen hier. Der M24 um den es in diesem Post geht springt leider nur schwerlich an, ausschließlich mit Vollgas und sowie man Gas auch nur ein wenig wegnimmt stirbt er ab. Habe einen Tank verbaut, diesen befüllt mit 15 L frischem Normal-Sprit, zuvor die Leitungen nach vorne durchgeblasen, eine neue Benzinpumpe hat ebenfalls Einzug gehalten. Bin mir zu 100 % sicher, dass Sprit ankommt im Vergaser, 4 patschnasse Zündkerzen nach Startversuchen bestätigen mir das. Weiterhin habe ich den Vergaser (rein äußerlich ein neuerwertiger!) gereinigt. Leider fiel mir dabei eine Nadel raus ohne das ich sehen konnte, woher diese kam. Ich habe im Anhang ein Bild der Nadel angehangen ( rote Schrift "Bild 1" ).

Diese jene welche betrifft nun meine erste Frage und zwar wohin kommt sie? Gleich vorab, es ist nicht die, welche vom Schwimmer betätigt wird.

Nach der Vergaser-Säuberung trat auch gleich das nächste Problem auf, auf dem angehangenem Bild unter dem Titel Bild 2 habe ich eine Öffnung markiert mit einem roten Kreis, aus dem bei Startversuchen im hohen Bogen Sprit rausgespritzt kam, sicherlich bedingt durch die falsche Einbaulage des zuvor erwähnten Nadelventils und so nicht gewollt, oder?

Nun die vorerst abschließende Frage : Gibt es grobe Grundeinstellungen bezüglich der Düsen á la ganz rein drehen und 2 1/2 Umdrehungen raus? Und welche Schraube ist für was einzustellen?

Hoffe auf eure schnellen Antworten!

Liebe Grüße von der Insel Rügen

CitroenAgence

nach oben springen

#2

RE: Grundlegende Einstellungen Vergaser K-126Г

in Motor und Technik 17.08.2016 15:33
von uaz-forum-ruedi • Wolgaspezialist | 186 Beiträge | 354 Punkte

Hallo und herzliche Grüße auf die schöne Insel Rügen,

das herausgefallene Teil gehört in den Kanal, in dem die Beschleunigerpumpe die von ihr geförderte Menge Benzin transportiert. Bei abgenommenem Vergaserdeckel ist dieser Kanal recht schnell daran zu erkennen, wenn dort Sprit rausspritzt beim Betätigen der Drosselklappe, also beim Gasgeben. Fehlt dieses Nadelventil, dann arbeitet die Beschleunigerpumpe nicht ordnungsgemäß. Die Beschleunigerpumpe heißt nämlich deswegen so, weil sie den Moment des Anstiegs der Luftmenge zur Gemischbildung um Ansaugkanal mit einem von der Menge her definierten Spritzer Benzin versorgt, weil beim öffnen der Drosselklappe der Luftstrom stark ruckartig ansteigt und damit das Gemisch so stark abmagert, weil die Gemischbildung abreißt, sodass der Motor ausgehen würde. Die eingespritzte Menge sorgt also dafür, dass der Motor sauber hochdreht, also beschleunigt, ohne abzusterben. Soviel dazu.

Dein wahres Problem scheint mir aber nicht wirklich in der Vergasereinstellung zu liegen, sondern eher im Ansaugtrakt. Ich vermute, die Ansaugkrümmerdichtung ist kaputt und der Ansaugtrakt ermöglicht das Eindringen der Nebenluft. Mit zu viel Luft ist das Gemisch nicht zündfähig, erst beim Vollgasgeben kommt so viel Benzin hinzu, dass der Motor anspringt. Die Nebenluft verhindert jedoch einen sauberen Motorlauf und der Motor geht wieder aus. Klatschnasse Zündkerzen passen zwar nur bedingt zu dieser Theorie, die können aber auch durch deine herausgefallene Rückschlagverntilnadel der Beschleunigerpumpe verursacht worden sein.

Die Grundeinstellung der Einstellschraube(n?) für die Gemischzusammensetzung hast du schon richtig vermutet: Ganz rein und dann Zweieinhalb Umdrehungen wieder raus. Damit kann man arbeiten, wenn der Motor sauber startet, sauber Gas annimmt, beschleunigt und sauber Standgas hält. Die Feineinstellung kann man dann im Rahmen der Probefahrten vornehmen und die Stellung ermitteln, mit der die beste Beschleunigung, also die beste Durchzugskraft erreicht wird und wie dann die Kerzenbilder aussehen.

Fazit: Bringe zuerst den Vergaser in Ordnung, also bringe die Nadel mit der Spitze nach unten zurück in den Kanal der Beschleunigerpumpe. Beim Gasgeben sollte dann dort, wo du die rote Markierung gesetzt hast, ein feiner Strahl Benzin in den Ansaugkanal des Vergasers spritzen. Wichtig ist die Menge des eingespritzten Benzins. Zu wenig bedeutet: Motor ruckelt mit Aussetzern beim Gasgeben und zu viel bringt beinahe die gleichen Effekte...
BEVOR du nun jedoch den Vergaser erprobst, solltest du den Abgas- und Ansaugkrümmer abbauen und die Dichtung erneuern. Die bekommst du bei den einschlägigen Händlern in der e-Bucht oder z.B. Ural-Hamburg oder, wenn du magst, auch bei mir. Solltest du weiterführende Fragen haben, die hier in diesem Forum nicht ausführlich und/oder zeitnah behandelt werden, dann kannst du gern auch mal bei uns im UAZ-Forum reinschauen. Die K126er Vergaser erfreuen sich nämlich auch auf den UAZ-Motoren wachsender Beliebtheit. Es gibt bei uns eine große Anzahl interessanter Beiträge von erfahrenen Betreibern der 126er Vergaser. Ich selbst fahre auf den UAZ-Autowagen zwar 129er, gleichwohl ist der "große" Bruder des 126ers auf meinem V8 im GAS66 in Betrieb. Beim 126er auf dem GAS66 handelt es sich jedoch um einen Zweikanal-Fallstromvergaser und der 126er für den 24er Wolga und für die moderneren UAZ-Jeeps ist ein zweistufiger Registervergaser, gleichwohl sind die Grundprinzipien der Beschleunigerpumpe durchaus vergleichbar. Was ich damit sagen will: Ich hoffe, es handelt sich bei deinem 126 um einen zweistufigen Registervergaser. Du erkennst das daran, dass die beiden Drosselklappen NICHT gleichzeitig aufgehen. Das wollte ich nur mal am Rande erwähnt haben... Der Zweikanal-126er des GAS66 muss nämlich beide Viererbänke des V8 GLEICHZEITIG versorgen.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Fehlersuche. Würde mich freuen, wenn dir meine Anregungen helfen und ich bin gespannt auf die Fortsetzung deines Themas. Halte uns bitte auf dem Laufenden. DANKE.

Beste Grüße

Rüdi

zuletzt bearbeitet 17.08.2016 15:36 | nach oben springen

#3

RE: Grundlegende Einstellungen Vergaser K-126Г

in Motor und Technik 17.08.2016 22:12
von trothe • Wolgabesitzer | 59 Beiträge | 222 Punkte

zusaetzlich unbedingt pruefen, ob der kleine Gummiring an der Spitze des Schwimmernadelventils vorhanden ist. Auf dem Bild gut zu erkennen der kleine schwarze Dichtring. Hab lange gebraucht, bis ich bei mir den Grund fuer's Absaufen vom Motor gefunden hatte :)

zuletzt bearbeitet 17.08.2016 22:13 | nach oben springen

#4

RE: Grundlegende Einstellungen Vergaser K-126Г

in Motor und Technik 22.08.2016 00:40
von CitroenAgence • Wolga-Interessent | 2 Beiträge | 7 Punkte

Kurzes Update, hab nun das Nadelventil eingesetzt, tatsächlich fehlte der Gummiring am Schwimmerventil, Vergaser grundlegend eingestellt und macht rein optisch das was er soll.

Kurze Frage zwischendurch - ist es normal das ich den Choke schließe durch Ziehen am Knopf im Fahrzeuginneren und öffne durch's Eindrücken des Selbigen? Kenne das sonst nur umgekehrt.

Fahrzeug schlägt nun kurz an beim Starten, danach nicht mehr, meist schlagen nur kurz Flammen aus dem Vergaser, augenscheinlich springt auch der Zündfunke bereits an der Verteilerkappe ab, auch das muss behoben werden.

Als nächstes nahm ich nun erneut den Vergaser ganz ab und entfernte die zwei Fußdichtungen sowie das Mittelstück, die werden ersetzt durch neue. Sahen stark verpresst und nicht mehr schön aus.

Mal schauen was die Woche bringt!

Schöne, erfolgreiche Woche wünsche ich euch !

nach oben springen

#5

RE: Grundlegende Einstellungen Vergaser K-126Г

in Motor und Technik 22.08.2016 11:51
von uaz-forum-ruedi • Wolgaspezialist | 186 Beiträge | 354 Punkte

Wenn Flammen aus dem Vergaser schlagen, dann stimmt die Zündung wohl nicht. Also Zündreihenfolge und Zündzeitpunkt kontrollieren.
Reihenfolge: 1. Zylinder vorn: 1 - 2 - 4 - 3
Zeitpunkt: 1. Zylinder auf oberen Totpunkt, Unterbrecher auf 0,4 und dann Feinjustage per Oktanversteller.

Ich setze mal einfach voraus, dass die Ventile sauber eingestellt sind?

Gutes Gelingen.

PS: Zur Berichtigung: Die Beschleunigerpumpe spritzt in den Ansaugkanal der 1. Stufe, und zwar NUR DORT. Die 2. Stufe öffnet erst, wenn die 1. Stufe lange offen ist und dann brauchts dort im 2. Kanal keinen Spritzer Benzin mehr zum noch weiter beschleunigen.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vergaser M21 und Lufi ?
Erstellt im Forum Motor und Technik von Wolga_M21_1961
30 02.03.2019 11:31goto
von Wolga_M21_1961 • Zugriffe: 650
Vergaser vom GAZ24 auf GAZ21
Erstellt im Forum Motor und Technik von trothe
6 09.08.2015 23:03goto
von trothe • Zugriffe: 940
Motor einstellen
Erstellt im Forum ... GAZ Wolga 24 und 24-10 von B-Body
5 13.04.2015 22:10goto
von B-Body • Zugriffe: 1646
Vergaser K 129, wo kommt welche Düse hin?
Erstellt im Forum Motor und Technik von rema1964
1 18.03.2015 07:42goto
von uaz-forum-ruedi • Zugriffe: 814
Vergaser K 129, findet nach Lastfahrt sein Standgas nicht wieder
Erstellt im Forum Motor und Technik von rema1964
6 04.02.2015 17:33goto
von wolgafan • Zugriffe: 786
Vergaser Technik
Erstellt im Forum Motor und Technik von der mit dem Wolga tanzt
0 28.08.2013 22:14goto
von der mit dem Wolga tanzt • Zugriffe: 426
Vergaser K126 G einstellen
Erstellt im Forum Off Topic von Tobi
1 27.06.2011 17:41goto
von Snudl • Zugriffe: 1645
Einstellung Vergaser K129
Erstellt im Forum Motor und Technik von protheus
11 12.04.2015 22:38goto
von onyx91 • Zugriffe: 3843
K131 Vergaser
Erstellt im Forum Motor und Technik von gobi
0 09.06.2009 20:24goto
von gobi • Zugriffe: 1706

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dirkifiz
Besucherzähler
Heute waren 100 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 140 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1451 Themen und 7704 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 238 Benutzer (03.08.2019 05:29).



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor