Mit in Kraft treten des neuen Artikel 13 der Urheberrechtsreform wird diese Plattform geschlossen!! Nach dem reinen Wortlaut verpflichtet die Vorschrift zunächst einmal Plattformen dazu, nicht mehr unerlaubt urheberrechtlich geschützte Werke zugänglich zu machen. Sie sollen sich die Genehmigung bei Urhebern besorgen, etwa durch Lizenzverträge. Wenn eine Plattform das nicht macht, soll sie für künftige Urheberrechtsverletzungen haften. Jedenfalls dann, wenn sie sich gemäß Art. 13 Absatz 4 nicht ausreichend um eine Genehmigung bemüht hat!!! Wolga Kalender 2020 ist da!!!! hier klicken / ??.04.2021 UdSSR Fahrzeugtreffen in Dortmund hier klicken / 18.07.-19.07.2021 internationales Wolga M21 22 23 Treffen in Riga hier klicken / Verschoben 22.OMMMA Magdeburg 2020 verschoben auf 11. bis 13.09.2020!!! hier klicken / Wissen wo unsere Mitglieder wohnen hier klicken / Wolga´s bei eBay hier klicken
#1

Frage zu Bremse M24

in Fahrwerk und Bremsen 17.10.2020 19:54
von muddywaters • Wolgaamateur | 5 Beiträge | 21 Punkte

Guten Abend, bei den ersten Ausfahrten mit meinem neuen Wagen ist mir hinsichtlich der Bremsen folgendes aufgefallen. Zuerst muss man das Pedal relativ weit durchtreten bis eine Bremswirkung eintritt. Das fühlt sich auch relativ schwer an, verglichen mit Fahrzeugen die ich bislang gefahren bin. Zu einem anderen Wolga fehlt mir leider der Vergleich. Die Bremswirkung an sich ist gut. Wenn man mehrmals hintereinander bremst wandert der Druckpunkt nach außen, nach zwei mal Bremsen würde ich sagen es fühlt sich normal an, nach etwa 1cm Pedalweg spürt man Bremswirkung Wenn ich dann nach ein paar Minuten das nächste Mal auf die Bremse trete ist es wieder wie zu Beginn. Die vorderen Bremsschläuche sind neu, Bremsflüssigkeit auch.
Meine Frage wäre nun ob das beim Wolga normal ist oder ob da etwas nicht in Ordnung ist.
Grüße, Stefan

nach oben springen

#2

RE: Frage zu Bremse M24

in Fahrwerk und Bremsen 17.10.2020 21:16
von Kubi • Wolgaamateur | 11 Beiträge | 28 Punkte

Hallo zum einen muss die Anlage richtig entlüftet sein. Und zum anderen braucht die Bremse eine Grundeinstellung. Deiner Beschreibung nach baust du den Bremspunkt erst auf. Passiert auch bei modernen Autos wenn die Bremse nicht eingestellt ist. Mein 2410 hat einen normalen Bremspunkt und wandert nicht (ist immer gleich) Dafür schlägt sie um so wärmer sie wird ist aber ein Trommel Problem.Prüf mal den Abstand der Backen zur Trommel (einstellbar) wenn nicht Grundeinstellung durchführen. Vorrausgesetzt die Backen sind ok. Viel Glück

nach oben springen

#3

RE: Frage zu Bremse M24

in Fahrwerk und Bremsen 18.10.2020 07:23
von muddywaters • Wolgaamateur | 5 Beiträge | 21 Punkte

Hallo, also die Beläge sind neu, die wurden zusammen mit den Schläuchen vorne gewechselt. Und danach eingestellt. Das schließe ich aus.

nach oben springen

#4

RE: Frage zu Bremse M24

in Fahrwerk und Bremsen 18.10.2020 12:13
von SVERCH • Wolgafahrer | 80 Beiträge | 166 Punkte

Moin
Deine Fehlerbeschreibung lässt mich auf eine Fehleinstellung der unteren Stellnocken schließen.Schau Dir mal den Abrieb auf den Bremsbelägen an .Sind diese nicht gleichmäßig über die Fläche ist die Seite wo weniger Abrieb ist nachzustellen -unabhängig von der Grundeinstellung.
Bitte bedenken das nur wenig Fördermenge für die RBZ zur Verfügung steht ,da macht 1 mm Spiel der Backen zur Trommel unwahrscheinlich viel aus .Vorraussetzung ist natürlich das keine Luft im System ist.
Gruß Sven


Geht nicht gibts nicht
nach oben springen

#5

RE: Frage zu Bremse M24

in Fahrwerk und Bremsen 18.10.2020 13:25
von muddywaters • Wolgaamateur | 5 Beiträge | 21 Punkte

Hey Sven, danke für die Antwort. Das schau ich mir mal an. Rein vom Gefühl hatte ich den Bremskraftverstärker im Visier.......

nach oben springen

#6

RE: Frage zu Bremse M24

in Fahrwerk und Bremsen 18.10.2020 14:09
von SVERCH • Wolgafahrer | 80 Beiträge | 166 Punkte

Moin
Nimm den BKV doch außer Betrieb .Dann hast Du das Gefühl für die Bremse pur .
Gruß


Geht nicht gibts nicht
nach oben springen

#7

RE: Frage zu Bremse M24

in Fahrwerk und Bremsen 18.10.2020 14:13
von muddywaters • Wolgaamateur | 5 Beiträge | 21 Punkte

Wie geht das denn? Unterdruckschlauch abziehen?

nach oben springen

#8

RE: Frage zu Bremse M24

in Fahrwerk und Bremsen 18.10.2020 16:52
von SVERCH • Wolgafahrer | 80 Beiträge | 166 Punkte

Moin
Jo Unterdruckschlauch ab -BKV entleeren-Fertig.
Gruß


Geht nicht gibts nicht
nach oben springen

#9

RE: Frage zu Bremse M24

in Fahrwerk und Bremsen 18.10.2020 20:29
von Kubi • Wolgaamateur | 11 Beiträge | 28 Punkte

Hallo
Versuch doch mal das ganze wenn die Handbremse etwas angezogen ist.Bei Änderung liegt es an der Hinterachseinstellung .

nach oben springen

#10

RE: Frage zu Bremse M24

in Fahrwerk und Bremsen 24.10.2020 19:15
von wolgafritz • Wolga-Testfahrer | 34 Beiträge | 99 Punkte

Wenn die Bremsbacken der einzelnen Radbremsen gemäss Reparaturhandbuch eingestellt sind, ist das geringstmögliche Spiel zwischen Bremsbacke und Bremstrommel hergestellt. Beim Betätigen des Fusspedals wird der Kolben des Hauptbremszylinders verschoben, verschliesst die Zylinder-Zulaufbohrung. und verdrängt die im Zylinder befindliche Bremsflüssigkeit über den Hydrovac-Bremskraftverstärker und den Zweikreisverteiler zu den Radzylindern. Die vom Hauptbremszylinderkolben verdrängte Bremsflüssigkeit verschiebt die Radzylinderkolben nach aussen. Damit wird das Anlegen der Bremsbacken an die Bremstrommel herbei geführt. Nach dem Loslassen des Bremspedals gehen die Bremsbacken durch die Rückzugfedern wieder in ihre Ruhestellung und drücken den Hauptzylínderkolben ebensfalls in die Ruhestellung. Durch das sogenannte Bodenventil im Hauptbremszylinder wird jedoch ein gewisser Vordruck im Bremssystem aufrecht erhalten damit bei einer erneuten Bremsung nicht das ganze System erneut unter Druck gesetzt werden muss. Tritt man nun mehrmals kurz hintereinander das Bremspedal, so kann durch das Bodenventil das Bremssystem nicht völlig in Ruhestellung zurück kehren, das hydraulische System pumpt sich auf und der Pedalweg verkürzt sich. Durch die Schlauchleitungen und das Hydrovacgerät ist im Bremssystem ein gewisser, völlig normaler elastischer Druckaufbau vorhanden der sich am Bremspedal bemerkbar macht. Diese Elastizität geht durch das mehrmalige Betätigen (Pumpen) verloren und das Bremspedal findet einen harten Druckpunkt (wie bei den heutigen Bremsen). Wichtig ist die korrekte Einstellung des Totganges zwischen den Bremsbacken und den Bremstrommeln, um die durch den Hauptbremszylinderkolben verdrängte Fluidmenge möglichst klein zu halten (damit auch den Pedalweg). Und das hydraulische Bremssystem muss sauber entlüftet sein (siehe Reparaturanleitung).
Wenn die Fusskraft dem Gefühl nach zu hoch sein sollte, überprüfen sie den Gummibalg im Hydrovacgerät. Schon ein ein kleines Risslein kann zu einem .Kraftverlust führen

zuletzt bearbeitet 24.10.2020 19:21 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Frage zur Bremsanlage am 21-2
Erstellt im Forum Fahrwerk und Bremsen von Otto
1 14.02.2014 20:20goto
von Wolga Dresden • Zugriffe: 481
Hallo und gleich ne Frage.....
Erstellt im Forum Informationen von cruiserbuddy
9 05.02.2014 18:28goto
von socke • Zugriffe: 807
Bremsen entlüften
Erstellt im Forum Fahrwerk und Bremsen von Senator
8 11.04.2014 20:30goto
von gaz12 • Zugriffe: 916
bremsen
Erstellt im Forum Fahrwerk und Bremsen von holger brysch
12 13.03.2013 22:24goto
von holger brysch • Zugriffe: 816
Probleme mit der Bremse
Erstellt im Forum Fahrwerk und Bremsen von protheus
2 10.12.2010 12:38goto
von protheus • Zugriffe: 441
und noch einmal (schon wieder) Bremsen (M-21)
Erstellt im Forum Fahrwerk und Bremsen von wolga-forum-deutschland
7 09.05.2011 23:27goto
von wolga-forum-deutschland • Zugriffe: 672
Bremsen sind schrecklich
Erstellt im Forum Fahrwerk und Bremsen von gobi
39 28.08.2011 13:20goto
von gobi • Zugriffe: 3074
Allgem. techn. Fragen GAZ 24
Erstellt im Forum ... GAZ Wolga 24 und 24-10 von majo
4 21.01.2010 18:40goto
von Wolgacruiser • Zugriffe: 1423
Bremse
Erstellt im Forum Motor und Technik von socke
0 15.08.2009 21:11goto
von socke • Zugriffe: 495

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 77 Gäste und 1 Mitglied, gestern 338 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1493 Themen und 8014 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 238 Benutzer (03.08.2019 05:29).



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz